04.01.12 09:54 Uhr
 196
 

Nissan ruft mehr als 2.000 Fahrzeuge in die Werkstätten zurück

Der japanische Autobauer Nissan ruft insgesamt 2.004 Wagen der Modelle Qashqai und X-Trail in die Werkstätten zurück.

Grund für den Rückruf sind Probleme mit der Servolenkung. Diese kann im schlimmsten Fall ausfallen.

Bei den betreffenden Fahrzeugen wird in der Werkstatt das EPS Steuerteil ausgewechselt. Nach Angaben des Autobauers dauert der Austausch knapp 90 Minuten.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Nissan, Werkstatt, Nissan Qashqai, Servolenkung, Nissan X-Trail
Quelle: www.autobild.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?