04.01.12 09:24 Uhr
 2.149
 

Spendenkampagne endet mit Rekordeinnahmen für Wikipedia

Wie jedes Jahr startete das Internet-Lexikon Wikipedia im November seine Spendenkampagne, die am Dienstag beendet wurde.

Wikipedia konnte dabei Rekordeinnahmen verzeichnen. Insgesamt 20 Millionen Dollar wurden gespendet.

Gemäß Stiftungsgeschäftsführerin Sue Gardner schätzen die Leute das Lexikon und spenden etwas Geld für die Weiterentwicklung. Mit 20 Millionen Artikeln ist Wikipedia die größte Enzyklopädie weltweit und feiert noch in diesem Moant seinen elfjährigen Geburtstag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Spende, Wikipedia, Lexikon
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz