04.01.12 09:21 Uhr
 9.618
 

Mauscheleien bei "The Voice Of Germany"?

Sie hat es geschafft und steht im Halbfinale bei der TV-Show "The Voice Of Germany": Lisa Martine Weller. Doch sie muss sich einige Vorwürfe gefallen lassen.

In einem Interview spricht sie daher über ihre Erfahrungen und Kritik an ihrer Person bei der Talentshow von ProSieben und Sat.1 und gibt sogar ihren nächsten Song bekannt.

Doch vor allem wehrt sie sich gegen Vorwürfe, die ihren Erfolg darin begründet sehen, dass ihr Vater zusammen mit Nena in einem Label arbeitet. "Keiner", so Lisa Martine Weller, "der Kandidaten ist völlig unbekannt".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater, Finale, Label, Nena, The Voice of Germany
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.01.2012 09:41 Uhr von Marvolo83
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Um es mit Louis de Funes zu halten...? Mauscheleien bie Casting-Shows?
Nein! - Doch! - OH!

Wobei man sagen muss, dass VoG scheinbar qualitativ besser ist als der restliche Müll!

[ nachträglich editiert von Marvolo83 ]
Kommentar ansehen
04.01.2012 10:22 Uhr von dashandwerk
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Mir gefällt vor allem: das alle schreiben.
The Voice hat ein höheres Niveau.

Ist doch klar, das wenn ich Sänger aus Musical Produktionen nehme, erfahrene Background Sänger, ehemalige Popsängerinnen oder Studiosänger singen lasse, das es sich anders anhört als wenn Lisbeth Müller von der Wursttheke auf Malle beim Casting singt.

Ihr würdet doch auch blöde schauen wenn auf einmal Vettel in einer Pro 7 Sendung auftaucht und da wird er als Fahranfänger ausgegeben der ein Führerschein macht.

Bei The Voice wird mehr verarscht als bei DSDS.

Und Bild wäre ja blöde wenn die das runtermachen würden. Ist doch alles eine große Familie.
Kommentar ansehen
04.01.2012 11:49 Uhr von Gandalf_1
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht: warum hier gleich vom Verarschen oder Mauscheleien gesprochen wird. Ich meine bei einem Großteil der Kandidaten wurde nie ein Hehl daraus gemacht wo sie herkommen bzw., dass sie bereits jahrelang in der einen oder anderen Form Musik machen und davon leben.
Das die Coaches bereits einige Favoriten haben ist auch nicht gerade verheimlicht worden, wenn zum Beispiel ein Xavier Naidoo direkt vor dem Battle sagt, dass er einen der beiden für den besten Sänger des Universums hält.
Es ist vielleicht nicht fair, aber sicher auch nicht verwunderlich, dass er eben jenen Sänger weiter kommen lässt.

Im Endeffekt ist es aber eben auch nur eine Show. Dem einen gefällts, dem anderen nicht und jeder muss für sich selbst abwiegen wieviel Verarschung er für Unterhaltung hinnehmen möchte, denn verarscht wird überall.
Ich fühle mich jedenfalls mehr unterhalten, als verarscht.

Was die Show bringt wird sich letztlich erst am Ende zeigen. Schafft es eine deutsche Castingshow tatsächlich mal einen international erfolgreichen Star hervorzubringen oder wird es wie fast immer eine Eintagsfliege?!
Kommentar ansehen
04.01.2012 13:34 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gandalf_1: Sehe ich auch so.

Verarsche oder Bevorzugen würde ich es jetzt nicht gleich nennen. Dass bei solch einem Hintergrund ein paar Gedankensprünge in der Richtung stattfinden ist da aber auch normal.

Wenn es den Machern bzw. der Jury aber wirklich auf Talente ankommt und sagen wir mal tatsächlich der Wille vorhanden ist die Leute zu fördern dann ist egal ob es Nenas Verwandte, Bekannte und Kinder von Kollegen ist. Wäre dann auch ein Skandal wenn man sie deswegen nicht teilnehmen lassen würde.

Zum anderen Punkt ob was draus wird... gute Frage, aber ich glaubs eher nicht. Halte die Show zwar auch für interessanter als der Rest, zumal hier wirklich mal kaum Krähen dabei sind sondern tatsächlich Talente mit Denen man fiebern kann und zum Anderen da es hier nicht darum geht die Leute auf der Bühne zu denunzieren sondern das ganze als fairer Umgang rüber kommt, aber:

Wenn die Sendung erfolgreich ist, bekommt der Sieger einen Vertrag aber wird auch untergehen wenn er nicht stets und ständig wirklich supportet wird. Aber man ist ja nunmal interessiert am Umsatz was die Show abwirft und dadurch dass es neue Staffeln geben wird + die anderen 08/15 Casting Shows wo ständig von einem neuen "Star" die Rede ist vergisst man natürlich auch schnell die Anderen.
Kommentar ansehen
04.01.2012 14:08 Uhr von gravity86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dashandwerk: "Ihr würdet doch auch blöde schauen wenn auf einmal Vettel in einer Pro 7 Sendung auftaucht und da wird er als Fahranfänger ausgegeben der ein Führerschein macht."

Der Vergleich hinkt gewaltig, denn es wird niemand als Gesangs-Neuling ausgegeben. Die Vorgeschichten werden offen mitgeteilt und man möchte nunmal die beste Stimme Deutschlands finden, da ist es doch nur logisch, dass auch erfahrenere Sänger mitmachen dürfen bzw. wollen. Bei den Knebelverträgen der Anderen Shows ist es doch kein Wunder, dass dort nur unerfahrene "Sänger/innen" hin gehen.
Kommentar ansehen
04.01.2012 15:12 Uhr von Gandalf_1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@EvilMoe523: "Wenn die Sendung erfolgreich ist, bekommt der Sieger einen Vertrag aber wird auch untergehen wenn er nicht stets und ständig wirklich supportet wird. Aber man ist ja nunmal interessiert am Umsatz was die Show abwirft und dadurch dass es neue Staffeln geben wird + die anderen 08/15 Casting Shows wo ständig von einem neuen "Star" die Rede ist vergisst man natürlich auch schnell die Anderen."

Stimmt schon. In anderen Ländern ist es doch aber auch nicht anders und dort funktioniert es seltsamerweise immer wieder.
Leona Lewis z.b. ist glaube ich auch eine X-Factor Gewinnerin oder Kelly Clarkson gewann glaube ich bei American Idol.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?