03.01.12 23:09 Uhr
 216
 

EZB: Deutschland verliert Machtkampf um Position des Chefvolkswirts

Berlin ist innerhalb der EZB daran gescheitert, Jörg Asmussen als Nachfolger des zum Jahresende aus Protest gegen die Europolitik ausgeschiedenen Jürgen Stark (ShortNews berichtete) in der bislang traditionell durch einen Deutschen besetzen Schlüsselposition des EZB-Chefvolkswirts zu installieren.

Die Position des Chefvolkswirts, der insbesondere Einfluss auf die Geldwertstabilität zugeschrieben wird, wird fortan durch den Belgier Peter Praet ausgeübt. Asmussen wird künftig internationale Kontakte der EZB pflegen, der Franzose Benoît Cœuré zukünftig Käufe von Staatsanleihen schwächelnder Staaten managen.

Als Wegbereiter der verhängnisvollen Verbriefungs- und Deregulierungspolitik Berlins gilt Asmussen als Mitarchitekt der Finanzkrise. Seiner Beamtenkarriere im Bundesfinanzministerium und der nun gescheiterten Nominierung durch Angela Merkel für das Amt zum EZB-Chefwirt tat dies jedoch keinen Abbruch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, EZB, Inflation, Machtkampf, Position
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 23:09 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Asmussen hatte bislang keinerlei Notenbankerfahrung (siehe: http://is.gd/...), wurde jedoch nach den geldpolitisch motivierten Rücktritten von EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark und dem als Nachfolger Jean-Claude Trichet gehandelten Jürgen Weber aus lauter Not als deutsche Notbesatzung ins Rennen um Einfluss und Macht in die EZB geschickt. Sein Scheitern wird tendenziell als weiterer Sieg der Befürworter einer lockeren Geldpolitik ausgelegt.
Kommentar ansehen
04.01.2012 00:20 Uhr von Vladi2030
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Der Euro muss weg! Das System dahinter aber auch! Euro unser auf Erden!
Geheiligt werde Dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe.
Wie in Griechenland, so auch in Deutschland.
Unsere tägliche Angst gib uns heute,
und vergib uns unsere Schulden
wie auch wir vergeben unseren Schuldnern,
Und führe uns nicht in den Wohlstand,
sondern erlöse uns von diesem.
Denn dein ist das Reich
und die Armut
und die Elendigkeit
in Ewigkeit
Amen.
Kommentar ansehen
04.01.2012 00:39 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zur eschreckenden Personalie Asmussens hier weitere aufschlussreiche Infos durch die Süddeutsche.de:

http://www.sueddeutsche.de/...
Kommentar ansehen
04.01.2012 06:02 Uhr von Sir_Waynealot
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ganze ist doch eh lächerlich.

Präsident Mario Draghi ein pleite Italiener
Vizepräsident ist Vítor Constâncio ein Portugiese auch ein pleite land!
Und jetzt ein Belgier Chefvolkswirt ein auch nicht gerade liquides Land.

Sonst ist im Direktorium noch 1 Spanier (auch ein pleite land) ein Franzmann und ein deutscher.

Super!

3 1/2 pleite Länder sitzen im Direktorium das 6 sitze hat also wäre ich ein finne, ösi oder niederländer würde mich das sehr ankotzen!
Kommentar ansehen
04.01.2012 15:31 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sir_Waynealot: Und Asmussen ein Falke der Deregulierung des Finanzmarktes ohne wissenschaftliche Meriten.

Ich bezweifle, dass du die einzelnen Positionen der EZB-Direktoren kennst. Deswegen ist deine Länderzuordnung in Verbindung zu ihrer haushalterischen Stellung einfach nur überheblich und typisch Deutsch.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?