03.01.12 19:10 Uhr
 4.544
 

Fußball: Stürmer Nicolas Anelka wechselt wegen Videospielen vom FC Chelsea nach China

Es klingt zunächst absurd, doch es stimmt tatsächlich: Der Grund für den für viele überraschenden Wechsel des französischen Stürmers Nicolas Anelka vom englischen Top-Verein FC Chelsea zum weitgehend unbekannten chinesischen Team Shanghai Shenhua F.C. ist Videospielen zu verdanken.

Dabei ist es allerdings nicht so, dass Anelka mit Unterhaltungsmedien nach China gelockt wurde. Vielmehr stammt die unbekannte Ablösesumme und Anelkas Jahresgehalt von satten 12 Millionen Euro aus Geldern, die Klubbesitzer Zhu Jun mit der Vermarktung von Videospielen gemacht hat.

So war er bis 2009 exklusiver chinesischer Lizenznehmer des ungemein erfolgreichen Online-Rollenspiels "World of Warcraft" und konnte darüber hinaus noch einige Gewinne mit den Titeln "FIFA Online" und "Hellgate - London" erwirtschaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, FC Chelsea, World of Warcraft, Kurios, Nicolas Anelka
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 19:14 Uhr von spencinator78
 
+40 | -0
 
ANZEIGEN
vollkommen: beknackte Überschrift... ^^
Kommentar ansehen
03.01.2012 20:27 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
lol wohl eher: eine vollkommen beKnockte überschrift xD
Kommentar ansehen
03.01.2012 20:51 Uhr von tobe2006
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
scheiß überschrift! wirkt so als ob er bei chelsea keine ps3 oder so zocken durfte und in china darf ers also wechselt er
Kommentar ansehen
04.01.2012 01:34 Uhr von dommen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich möchte gar nicht: wissen, in welchen "Geschäften" dieser chinesische Klubbesitzer seine Finger sonst noch drin hat...
Kommentar ansehen
04.01.2012 02:04 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir locken Ihn einfach zurück ... :D mit "Nutten und Black-Jack" .... :d

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"World of Warcraft": Neue Update-Strategie soll Spieler in Arbeit halten
"World of Warcraft": Nun müssen auch Spieler aus China Abo-Gebühren zahlen
Jamie Lee Curtis zockt "World of Warcraft"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?