03.01.12 18:01 Uhr
 9.057
 

Griechenland droht mit Euro-Abschaffung

Griechenland will sich den ständig steigenden Forderungen seiner Gläubiger nicht länger beugen. Falls das Land das 130 Milliarden Euro schwere Rettungspaket nicht bekommt, will Griechenland dem Regierungssprecher zufolge dem Euroraum den Rücken kehren.

Es gibt weiter Differenzen zwischen Griechenland und den Kreditgebern sowie privaten Gläubigern, deshalb konnte das Rettungspaket nicht wie geplant zum Jahresende frei gegeben werden. Griechenland möchte beispielsweise, dass deutlich mehr als die zuvor vereinbarte Hälfte seiner Schulden erlassen werden.

Der neue Staatschef Papademos, der Reformen bisher nicht spürbar durchsetzen konnte, ist im Volk sehr beliebt. Vor den Neuwahlen im April sind weitere schmerzhafte Kürzungen kaum möglich. 75 Prozent der Griechen möchten den Euro behalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: culturebeat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Griechenland, Abschaffung, Neuwahlen
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 18:01 Uhr von culturebeat
 
+11 | -104
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:21 Uhr von netzantichrist
 
+42 | -13
 
ANZEIGEN
wen wen wollen sie damit schocken,
dann bleiben sie auf der drachme hocken,
das großkapital,will den euro als währung,
für´s aus der tasche ziehen,wollen sie noch verehrung,
machen sie gewinn,wollen sie ihn ganz verwalten,
nur die schulden,die soll das volk behalten,
die schuldenspirale,ohne das sie sich müht,
dreht sich wild und munter,
und scheiße,golden angesprüht,
schwimmt oben,und wir,wir gehen unter...

[ nachträglich editiert von netzantichrist ]
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:22 Uhr von Katzee
 
+66 | -11
 
ANZEIGEN
Dann laßt sie: doch endlich ziehen. Weg mit dem Griechen-Euro, dafür aber auch keine Hilfsgelder mehr, für die andere EU-Steuerzahler bluten müssen. Wenn diese korrupte Gesellschaft meint, sie könnte so weiter machen wie bisher, dann wird sie ziemlich schnell merken, dass sie damit schief liegt. Die EU braucht Griechenland nicht, Griechenland aber die EU.
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:30 Uhr von Freggle82
 
+35 | -3
 
ANZEIGEN
Würde auch sofort alle Zahlungen und Garantien an Griechenland einstellen.
Von dem Geld das da hineingebuttert wurde sehen die Gläubiger ohenhin nichts mehr wieder.
Ob die Griechen dann den Euro oder die Drachme haben spielt dabei eigentlich keine Rolle mehr.

Spende einen Strauß Blumen und einen warmen Händedruck, wenn die Griechen den Euroraum einfach nur möglichst rasch und das sogar freiwillig verlassen.
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:32 Uhr von culturebeat
 
+41 | -16
 
ANZEIGEN
es gibt ein weiteres grosses Problem: Wenn Griechenland den Euroraum verlässt, muss es wohl auch die EU verlassen. Die EU-Aussengrenzen würden damit sehr viel sicherer und Flüchtlinge hätten keine Möglichkeit mehr, aus der Türkei nach Europa weiter zu reisen.

Die Türkei bliebe dann auf den Wirtschaftsflüchtlingen aus Afghanistan, Irak und Ägypten sitzen, die bisher einfach durchgewunken wurden.
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:34 Uhr von CommanderRitchie
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Wie heißt es so schön Reisende soll man nicht aufhalten.........
Wenn die meinen, dass die ohne die EU besser Klarkommen..... OK. Wenn die dann aber Austreten, dann möchte ich Kreditfinanz-Technisch nie wieder etwas hören.

Und wieso werde ich das Gefühl nicht los, das die Griechen meinen, dass wir denen dankbar sein müßten, dass wir denen Kredite geben dürfen.
Ach ja...und....nicht Vergessen....... Geld abliefern und immer schön die Schnauze halten !!

Im Grunde ist der Austritt der Griechen kein großer Verlust für die EU. Ist doch völlig sinnlos da das Geld reinzupumpen, nur damit wir von dort die bereits durch die Kredite vorfinanzierten Produkte einkaufen.... Griechenlands Export-Bilanz geschönt wird ....... und der Wille zur europäischen Zusammenarbeit von den Griechen gar nicht gewollt ist.

Hier noch ein kleiner Kalauer, den ich bereits zu einer anderen News geschrieben habe:

Besser spät als nie!!!

Neujahrsgeschenk zur Krise

Liebe Bürger

Es besteht jetzt die Möglichkeit, einen Griechen gegen eine einmalige Zahlung von 500,- Euro zu adoptieren.

Der Grieche macht für Dich alles, wofür Du keine Zeit hast, und zwar:

- schlafen bis 11.00 Uhr

- mehrmals täglich Kaffee trinken

- Siesta genießen

- jeden Abend in einer Kneipe sitzen

Viele haben das bereits ausprobiert, haben dadurch große Freiräume gewonnen
und können jetzt rund um die Uhr arbeiten!

Die Einzahlung kann unbürokratisch über die Europäische Union erfolgen.

Greifen Sie zu, "es het solang´s het!!!" (10´760´136 Stück um genau zu sein).
Also, leg Dir schnell noch einen Griechen zu........

[ nachträglich editiert von CommanderRitchie ]
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:36 Uhr von Katzee
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
@ culturebeat: Wieso muß Griechenland dann auch die EU verlassen? Die EU umfaßt 27 Länder, nur 17 davon haben bisher den Euro eingeführt. Die anderen 10 Länder kommen zumeist recht gut ohne den Euro zurecht.
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:41 Uhr von culturebeat
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
@Katzee "Euro-Austritt bedeutet EU-Austritt": http://www.badische-zeitung.de/...

"Der EU-Vertrag sieht keinen Austritt aus der Eurozone ohne ein Verlassen der EU vor"

Aber vielleicht kommt es ja nicht so schlimm. Unsere Politiker zeigen immer wieder, wie einfach es ist, Gesetze zu ändern ohne das Volk vorher zu fragen.
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:01 Uhr von Sir_Waynealot
 
+21 | -0
 
ANZEIGEN
nicht drohen, machen!
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:04 Uhr von xjv8
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Bei dem: Wirtschaftserfolg der Türkei, wird es doch für diesen Staat kein Problem sein, ein paar Flüchtlinge aufzunehmen. Wo bleibt denn da die Solidarität.
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:09 Uhr von OldWiseMan
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hmmmm: was ist Griechenland?
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:11 Uhr von shadow#
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Kein Austritt aus der Eurozone ohne EU-Austritt? Es ist weder das eine noch das andere vorgesehen.
Wenn die Griechen glauben dass es sinnvoller ist, Muscheln zu tauschen während sie allen anderen Euros schulden können sie es gern probieren.
Allerdings wird unser Geld schon allein von dem saudummen Gerede weniger wert. Danke...
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:33 Uhr von BoscoBender
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Das 75 % den Euro behalten wollen Das ist eine glatte Lüge 75% der Grichen wollen aus der Sklaven Währung raus...
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:41 Uhr von no_trespassing
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was müssen wir tun oder unterlassen? Sagt es! :-)
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:53 Uhr von Bergmann46
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
also: ich würde eher sagen:
Europa droht mit Griechenlandabschaffung!
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:59 Uhr von Failking
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Jetzt bekomme ich Angst Nein bitte liebe Griechen, nicht weglaufen, was soll denn aus Europa werden ohne Euch?
Die paar Milliarden an gezahlten Peanuts sehen wir eh nie wieder. Also lieber jetzt die Drachme einführen, abwerten und dann gesund werden, als diesen Prozess noch länger heraus zu zögern. Insolvenzverschleppung ist übrigens strafbar...
Kommentar ansehen
03.01.2012 20:24 Uhr von svizzy
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
sie: drohen den bankern und investoren und die sind mir egal. für uns bürger wäre es das beste was passieren kann.
Kommentar ansehen
03.01.2012 20:25 Uhr von Acun87
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
weg mit denen
Kommentar ansehen
03.01.2012 20:31 Uhr von Aviator2005
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Schmeisst endlich diese Schmarotzer raus aus dem Euro.

Ich mag die Griechen und deren Kultur sehr gerne, aber ich mag es nicht, wenn man sich zu meinen Lasten die Eier schaukelt.
Das Verhalten muss endlich Konsequenzen haben.

Inzwischen stehen wesentlich mehr Staaten in der Schlange, die mit dem Euro überschüttet werden möchten.

Die "Starken" müssen Euro Länder MÜSSEN überleben, sonst geht die ganze EU den Bach runter und die USA haben das, was sie letztendlich wollen...... den kaputten Euro.
Kommentar ansehen
03.01.2012 20:40 Uhr von Amir786
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Raus mit den Schweinen Das ich nicht lache, das soll ne drohung sein? Das wär das beste was Europa grade passieren könnte
Kommentar ansehen
03.01.2012 21:11 Uhr von culturebeat
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@globi123: Die westeuropäischen Investoren hätten von griechischen Panzern sowieso nichts zu befürchten:

http://upload.wikimedia.org/...

Griechenland hat nur zu Bulgarien eine direkte Landverbindung und der Weg ist weit.
Mmmmh... Vielleicht war der EU-Beitritt Bulgariens 2007 doch ein Fehler.
Kommentar ansehen
03.01.2012 21:15 Uhr von culturebeat
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@globi123 sei nicht so gemein! Eine "privilegierte Partnerschaft" könnten wir den Griechen doch wenigstens anbieten, oder?

http://www.euractiv.de/...
Kommentar ansehen
03.01.2012 21:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja als ob ein Arbeitsloser dem Arbeitsamt damit droht eine Arbeit anzunehmen.
Kommentar ansehen
03.01.2012 21:48 Uhr von Nothung
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Wulff droht damit, auf seinen Ehrensold zu verzichten.

(Wo keine Ehre, da eigtl. auch kein Ehrensold)

[ nachträglich editiert von Nothung ]
Kommentar ansehen
03.01.2012 21:55 Uhr von Prachtmops
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
na soviel geld und die hälfte soll denen erlassen werden?

und ich kack mich ein, wegen ner rechnung von 80 euro.
ist schon krass wenn man sieht wieviel kohle verballert wird, ohne das es irgendwie konsequenzen hat... aber wenn ein privatmann seine kleine rechnung nicht zahlen kann, wird dir wegen 100 euro der arsch weggepfändet und die hölle türmt sich auf.

verkehrte welt, wo ich nix mehr verstehe....
vorallem kapier ich nicht, was der griechenboss da für ne einstellung hat.
er möchte geld.... kann man verstehen, wer möchte das nicht?
und um das zu bekommen, werden die kreditgeber beleidigt und unter druck gesetzt?
leute ich kapier es nicht!
was ist denn los mit der welt?
nehmen wir mal an, ich frag nen kumpel ob er mir geld leiht.... gleich vorne ran setze ich aber folgendes:

mit 50 euro komme ich nicht aus, du hast mir 500 zu geben.
davon zahle ich dir maximal 250 zurück, und das ganze nen bisschen zackig du arsch.
und wenn du das nicht machst, dann hau ich ab...

soll ich noch schreiben, was der freund dann sagen wird, oder können wir uns die antwort denken?
sagen wir mal, ich hab sofort nen freund weniger und der geht lachend nach hause und/oder er ruft noch in der klappse an.
denn wer sowas sagt, kann se nicht alle am kopp haben.

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?