03.01.12 16:31 Uhr
 2.793
 

Honda AC-X: Sehen so die Straßenkreuzer der Zukunft aus?

Straßenkreuzer waren schon immer beeindruckende Fahrzeuge. Das war früher so, und wenn es nach dem Willen des japanischen Autobauers Honda geht wird das auch in Zukunft der Fall sein.

Allerdings werden die Straßenkreuzer der Zukunft mit niedrigem Spritverbrauch glänzen. In genau dieses Schema passt der AC-X, den die Japaner jetzt präsentierten. Bei ihm handelt es sich um einen Plug-In Hybriden.

Der Wagen für die große Reise ist extrem futuristisch gestylt und bietet viele technische Leckerbissen. So kann er zum Beispiel in verschiedenen Fahrmodi bewegt werden. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch soll bei deutlich unter drei Litern liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Studie, Zukunft, Honda
Quelle: www.speedheads.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Problem mit Rettungsweg in Sankt Augustin
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 18:26 Uhr von Spurhalteassistent
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
was hat dieses fahrzeug: mit einem straßenkreuzer gemein?
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:27 Uhr von Nbg0815
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Naja Sieht mir so ein bisschen von BMW i8 abgekupfert ab:

http://www.bmw-i.de/...
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:41 Uhr von wer klopft da
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@spurhalteassistent: 4 Räder!

Deine Frage ist voll brechtigt. was soll die aufschneidende Überschrift?
Kommentar ansehen
03.01.2012 20:24 Uhr von Kyklop
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Eher: eine Straßenwalze!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?