03.01.12 16:33 Uhr
 74
 

Crowdfunding: Mit Spenden Kunst und Kultur fördern

Das Prinzip des Crowdfundings ist bereits in der US-amerikanischen und französchischen Kunstszene etabliert, Deutschlands Kulturförderung entdeckt nun auch langsam dieses Konzept für sich.

Erst seit ca. einem Jahr gibt es in Deutschland Crowdfunding-Websiten wie zum Bespiel Inkubato. Auf solchen Plattformen suchen Künstler unterschiedlichster Richtungen großzügige Förderer oder eben nur kleine Spenden. Man findet Architekten, Musiker, Maler, Journalisten oder Autoren.

Was all diese Künstler eint, ist die Tatsache, dass ihre Kunst keine öffentliche Förderung erfährt, weil sie entweder zu unbekannt oder zu ausgefallen ist, somit bleibt das Crowdfunding oft nur die einzige Hoffnung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Samtheman6
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Internet, Kultur, Kunst, Förderung, Menge, Spenden
Quelle: www.swr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 17:41 Uhr von Akaste
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verdammt Leute: Was findet ihr nur alle so toll an diesen ganzen Anglizismen.
Speziell dieses hört sich doch höchst bescheuert an.
Kommentar ansehen
04.01.2012 00:36 Uhr von Tinnu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...wat ist dat?

ix verstehn, isch reden deutsch... naja, manchmal :-)))

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?