03.01.12 16:09 Uhr
 9.213
 

Streit zwischen Samsung und Apple - Samsung klaut Mädchen für Werbung

Seit Monaten kämpfen Samsung und Apple vor Gericht gegeneinander, weil Apple Samsung Patent-Verletzungen vorwirft.

Nun kam ein Werbespot auf den Markt, der die Situation noch einmal verschärfen könnte. Das Mädchen, das in dem Werbespot für das iPhone 4S aufgetreten ist, tauchte nun auch in einem koreanischen Werbespot für das Galaxy Tab 8.9 auf.

Mittlerweile hat Samsung den Spot von seiner YouTube-Seite entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mädchen, Apple, Kampf, Werbung, Samsung, Tablet-PC
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 16:41 Uhr von msh1n0
 
+46 | -5
 
ANZEIGEN
provokativ: ich finds klasse :D
Kommentar ansehen
03.01.2012 17:05 Uhr von Berry21
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Kindergarten: da sollte man eigentlich denken, dass in solch großen Konzernen Leute im Management sitzen, die ihre Sandkastenzeit eigentlich schon hinter sich haben.

Bei dem Streit von den beiden kann man eigentlich schon mal das Popcorn holen...
Kommentar ansehen
03.01.2012 17:22 Uhr von Ryusuke
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
kindisch: Schon irgendwie kindisch was die da abziehen...
Ich sehs schon kommen - irgendwann dreht Samsung Apple den Hardwarehahn zu...
Kommentar ansehen
03.01.2012 17:24 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@ Berry21: Warum? Der Sandkasten ist einfach nur größer geworden und macht denen eindeutig mehr Spaß. Leider zu Lasten der Endverbraucher.
Kommentar ansehen
03.01.2012 17:51 Uhr von Darksim
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ Ryusuke: [...]Ich sehs schon kommen - irgendwann dreht Samsung Apple den Hardwarehahn zu...

Niemals. Erstens hat Samsung sich an bestehende Verträge zu halten, und zweitens, wäre Samsung schön blöd, wenn die einfach mal so Milliardenschwere Verträge auflösen würden. Apple ist ein großer Kunde. Die bringen "große Koffer mit Geld" zu Samsung, um es mal übertrieben auszudrücken. ;)
Die würden sich nur einen gut fließenden Geldhahn zudrehen.
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:24 Uhr von Seyhanovic
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
eigentlich ätzend: wenn beide Unternehmen sich hinsetzen würden und zusmmenarbeiten würden, dann würden sie viel mehr erreichen.

überlegt euch mal samsung galaxy s2 + iphone 4s = ultimatives porno handy^^
Kommentar ansehen
03.01.2012 19:06 Uhr von sagnet23
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
@Darksim: Kurzfristig Gedacht!!
Dreht Samsung sofort den Hardwarehahn zu geht Apple sehr schnell zugrunde, da die nur Vertrieb Entwicklung und eine verkümmerte Produktion haben.
Und was glaubst du wie lange werden sich die Apple Kunde vertrösten lassen, während sich die restliche Welt mit Samsung Produkten eindeckt?
Die Brutalste Version:
Apple Aktion gehen durch eine solche Aktion der massen den Bach runter, dass Samsung eine feindliche Übernahme durchführt.

Und Nun?
Kommentar ansehen
03.01.2012 21:43 Uhr von M2hott19
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@sagnet: Weisst du was passiert, wenn Samsung mal ganz kurzfristig so den Hardwarehahn abdreht?

Dann kriegt Samsung so´ne fette Konventionalstrafe, dass sie sich davon wohl nie wieder erholen würden. So viel Galaxy S2 können sie gar nicht verkaufen :-)

Aber eure Fantasie ist echt unermesslich...
Kommentar ansehen
04.01.2012 00:48 Uhr von BlauerFritz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hardware Lieferant Ich vermute mal eher das Apple reih um bei den Firmen Hardware ordert bzw. sich fuer ein bestimmtes Model eine Zeit lang Vertraglich fest legt. Natuerlich kommt man um bestimmte Lieferanten nicht rum. Aber sich von einem Abhaengig machen wird Apple sicherlich nicht. So war jedenfalls vor einigen Jahren die Strategie von denen. Im Stressfall trennen die sich mal ebenso von egal wem koste es was es wolle. Denkt doch mal nur an die CPUs vor einigen Jahren. Na gut mit Jobs Tot kann das auch anders aussehen, bleibt aber abzuwarten.
Kommentar ansehen
04.01.2012 11:59 Uhr von bimmelicous
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@seyhanovic: ich will gar nicht wissen, was dabei rauskommt, wenn sich die leite, die sich mit den vefahren veschaeftigen hinsetzen um ein telefon zu entwickeln.
seid ihr wirklich der meinung, dass so riesige unternehmen wie samsung und apple die etats fuer die entwicklung zurueckfahren weil die verfahren so teuer sind??? milchmaedchen!

@sagnet: und diese brutalste version hast du auch schon mit playmobil nachgespielt oder? du bist so weit davon entfernt ahnung von wirtschaft zu haben, das kann man gar nicht in worte fassen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?