03.01.12 15:27 Uhr
 3.124
 

Frau verharrt in Embryostellung an öffentlichen Orten und lichtet sich dabei ab

Die Fotografin aus Los Angeles Lilly McElroy hat sich für die Serie mit dem Titel "Location" an öffentlichen Orten fotografiert, wobei sich immer ungewöhnliches Verhalten an den Tag legte.

So hat sie sich unter anderem in Embryostellung auf Bahnsteigen und auf den Boden in Empfangsbereichen von teuren Hotels gelegt. "Ich wollte etwas Unangebrachtes, aber nicht Konfrontatives machen", so McElroy.

McElroy sagt, dass sie in dieser ganzen Zeit nur dreimal gefragt wurde, ob alles in Ordnung mit mir sei. Bilder, die bei solchen Ausflügen entstanden sind, kann man derzeit in der Lunch Box Gallery in Miami, USA besichtigen. Zwei weitere Fotografen aus Venezuela nehmen an der Ausstellung teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Frau, Foto, Ausstellung, Fotograf, Miami, Isolation
Quelle: www.huffingtonpost.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 20:43 Uhr von tuerkentuerke
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Spektakulär! !
Kommentar ansehen
03.01.2012 21:50 Uhr von tino02
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schon mal gut, das Ihr die Kamera nicht geklaut wurde ^^.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Güllner blamiert sich erneut mit FORSA Umfrage
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?