03.01.12 14:36 Uhr
 85
 

Patente Elektroantrieb: Japaner weiter auf Platz eins

Das E-Auto ist der aktuelle große Hype, wenn auch nicht auf jedem Markt gleich beliebt. Geht es jedenfalls um Forschung und Patentanmeldungen, sind weiterhin die japanischen Hersteller vorn.

Laut der Anwaltskanzlei Grünecker kommt Toyota anno 2011 auf über 320 neue Patente, Hyundai/Kia auf Platz zwei auf knapp 120. Gegenüber 2010 sind die Patentanmeldungen 2011 allerdings deutlich gesunken.

Wurden 2010 noch fast 1.470 Patente angemeldet, reduzierte sich die Zahl 2011 auf nur noch rund 1.150 Patente. Insgesamt vorn liegt Toyota, die Japaner konnten seit 2006 bereits fast 2.600 Patente vermelden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Japan, Patent, Elektroauto, Korea, Elektroantrieb
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 14:59 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
War doch: voraussehbar, die ganzen Europäer, allen voran die "Vorsprung durch Technik"-Deutschen, haben doch den Trend jahrelang nicht ernst genommen und sind nie über Studien rausgekommen.

Stichwort Prius, seit 15 Jahren auf dem Markt.
Kommentar ansehen
03.01.2012 16:59 Uhr von weg_isser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingoftf: Und? Verpasst haben sie noch nicht viel, Hybrids- oder gar Elektrofahrzeuge verkaufen sich hierzulande noch nicht so berauschend. Und weltweit verkaufen die deutschen Premiumhersteller ihr Fahrzeuge auch sehr gut, allen voran auf dem asiatischen Markt.

Keine Frage, in China verkaufen sich Hybrid- bzw. Elektrofahrzeuge deutlich besser...da verkaufen die sich sogar richtig gut, aber China plannt auch in den kommenden 20 Jahren 25 neue Atomkraftwerke zu bauen um den drastisch steigenden Energiebedarf des Landes zu decken.
So wirklich "grün" erscheint mir das ganze nicht...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jack Black nennt Donald Trump einen "Charlie Sheen auf Crack"
Allah statt Darwin: Türkei streicht Evolutionstheorie aus dem Lernplan
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?