03.01.12 14:21 Uhr
 809
 

Sharp soll Apple mit IGZO-Displays für das iPad 3 beliefern

Mit dem iPad 3 soll nun eine neue Technik für Retina-Displays verwendet werden, wie der Hersteller ankündigte. Schon im ersten Quartal des Jahres soll das iPad 3 offiziell erhältlich sein.

Vorteile der neuen IGZO Displays sind vor allem die Auflösung von 2.048 x 1.536 Bildpunkten, die zwei eingebauten LED-Backlights und die im Vergleich mit der vorherigen Technik um 30 Prozent bessere Energieverwertung. Zudem verspricht Apple einen Akku mit 14.000 mAh Leistung.

Aufgrund von Kritik und Gerüchten steht noch nicht fest, ob die zwei LED-Backlights wirklich eingebaut werden, da viele Kritiker davon abraten - größtenteils wegen des benötigten Platzes, welcher das iPad etwas unhandlicher machen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aktuelles
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, iPad, Display, iPad 3, Sharp
Quelle: www.pcgameshardware.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 14:21 Uhr von aktuelles
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke, auch das Ipad 3 wird ein erneuter Verkaufsschlager. Die erste Version dieses Geräts war bereits heiß begehrt und wurde schon an den ersten tagen unzählig oft verkauft. Bei dem Ipad 2 waren fast alle Geschäfte mit den Bestellungen überfordert und selbst eine Vorbestellung dauerte Wochenlang, wie ich aus Bekanntenkreisen erfahren habe. Da die Retina Technik auch zuvor sehr begehrt war, dürfte auch dieser Schritt kein Fehler gewesen sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?