03.01.12 14:11 Uhr
 2.131
 

Fußball: Borussia Dortmund streicht Gehälter zusammen - Man spart auf Marco Reus

Beim Bundesligaklub Borussia Dortmund dreht sich momentan vieles um Marco Reus. So hat auch das große Rechnen bei den Dortmundern begonnen.

Zum Ende der momentanen Saison laufen gleich mehrere hoch dotierte Verträge von Spielern aus, zum Beispiel von Mohamed Zidan. Einige davon können sich wohl einen neuen Verein suchen, andere dürfen gern bleiben, wenn sie bereit sind, auf Teile ihres bisherigen Gehaltes zu verzichten.

Das trifft zum Beispiel auf Kapitän Sebastian Kehl zu. Das so freigesetzte Kapital kann dann anderweitig verwendet werden und da gehen die Spekulationen in Richtung Marco Reus. Mit dem gesparten Geld könnte man den Wechsel finanzieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Borussia Dortmund, Vertrag, Transfer, Marco Reus
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 16:51 Uhr von V8-Zulu
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Wäre gut: Reus würde da prima hinpassen als offensivstarker Spieler von rechts. Kuba wird ja auch vielleicht weggehen und dann wäre bei Dortmund Platz. Müsste man nur gucken, wo man dann Götze und Kagawa hinpackt...

Oder Reus geht einfach nach München und muss immer hoffen, dass Robben verletzt ist. Sonst erlebt er da das selbe wie Poldi...

Edit: Achja, wann läuft eigentlich der Vertrag vom Kringe aus? Der verdient noch immer die dicke Kohle.

[ nachträglich editiert von V8-Zulu ]
Kommentar ansehen
03.01.2012 18:55 Uhr von BigLemz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, also: wenn Gladbach den derzeitigen Aufschwung beibehält und sich eventuell für die CL qualifiziert, wird Reus wohl erst mal bleiben.

Ansonsten wäre Reus sicherlich ein riesen Plus Punkt für den BvB auch in hinblick sich International behaupten zu können, denn da ist nun mal Bayern die Einzigste deutsche konstante....
Kommentar ansehen
03.01.2012 20:38 Uhr von betonstutze
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@V8-Zulu: Am Ende dieser Saison, siehe transfermarkt.de
Kommentar ansehen
04.01.2012 03:47 Uhr von DieHunns
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ne, Kringe hat doch einen Leistungsbezogen Kontrakt beim BVB, und gespielt hat er danach kaum, letzte Saison nicht einmal, und diese Saison nur zum Teil im DFB Pokal.

Kuba will weg, verständlich - leider.
Zidan auch, - leider, er bekommt keinen zug mehr vors Pferd.
Barrios evtl.
Und Subotic wird nach aller Thesen wohl auch zum Ende wechseln.


Geld bleibt da übrig + der evtl CL Teilnahme, ein Reus könnte klappen, aber ob man so viel für nur einen ausgeben will? Zorc hat ja ein wahres Händchen um wenig zu bezahlen .. aber ob ihm noch so ein Genie Streich auch bei den Gladbachern klappt? Unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich, man wird sehen.

Erst einmal muss der BVB auch klar sagen, das man mit der Personalie Reus sich wirklich beschäftigt. Erst wenn es Offiziell werden sollte, dann kann man liebäugeln, jetzt noch nicht.
Kommentar ansehen
04.01.2012 17:10 Uhr von V8-Zulu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Yeah =): Hat´s doch geklappt. Zwar kein Schnäppchen, aber gut.

@betonstutze: Thx, hab ich dann auch in der Quelle erfahren.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund
Fußball/Bundesliga: HSV mit deftiger Heimniederlage gegen Borussia Dortmund
Fußball: BVB verweigert Matthias Ginter Wechsel zum VfL Wolfsburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?