03.01.12 13:53 Uhr
 687
 

Anzeige gegen Bundespräsident Christian Wulff wegen Nötigung

Wie der Berliner Oberstaatsanwalt Martin Steltner mitteilte, wurde Anzeige gegen Bundespräsident Christian Wulff wegen Nötigung eingereicht.

Die Anzeige steht in direktem Zusammenhang mit Wulffs Drohnung gegen den Bild-Chefredakteur Kai Diekmann. Weiter teilte Steltner mit, dass nun ein "Anfangsverdacht" geprüft werde.

Die Anzeige, die per E-Mail einging, wurde von einer nicht beteiligten Person erstattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Anzeige, Bundespräsident, Christian Wulff, Drohung, Nötigung
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 14:18 Uhr von Major_Sepp
 
+6 | -11
 
ANZEIGEN
BastB: Klar, jetzt haben die Geier Lunte gerochen und kriechen aus ihren Löchern. Sollte mich doch sehr wundern, wenn das nicht abermals in einer öffentlichen Demontage à la Guttenberg endet.

Natürlich muss Wulff sich den Beschuldigungen stellen und gegebenenfalls die Konsequenzen tragen, aber dann doch bitte fair und sachlich.
Kommentar ansehen
03.01.2012 17:29 Uhr von fernsehkritik
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ich werde: ich werde das gefühl nicht los, dass die Deutschen eine besondere Vorliebe zur Demontage und Zerfleischung von "Saubermännern" haben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?