03.01.12 13:30 Uhr
 100
 

Autogas: Verband rechnet 2015 mit einer Million LPG-Modelle

Das Ziel des Bundes ist bekannt: Bis 2020 sollen eine Million Elektroautos auf deutschen Straßen rollen - andere alternative Ideen scheinen jedoch schneller zu sein.

Autogas nämlich ist und bleibt in Deutschland die beliebteste Alternative zu Benzin und Diesel, bereits jetzt fahren fast eine halbe Million Autogasmodelle in Deutschland herum.

2004 hingegen waren es gerade mal 30.000 entsprechende Autos, weswegen der Deutsche Verband Flüssiggas e.V. schon 2015 mit einer Million zugelassener LPG-Modelle rechnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Million, Elektroauto, Rechnung, Verband, Autogas
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 13:30 Uhr von DP79
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
LPG respektive Autogas scheint eigentlich aktuell die große Alternative, zumal Flüssiggas nur die Hälfte von Benzin kostet und somit einen enormen Sparfaktor hat. Mit E-Autos hingegen scheinen die Deutschen auf Kriegsfuß zu stehen, an eine Million Modelle in 2020 glaube ich persönlich nicht,.
Kommentar ansehen
03.01.2012 13:38 Uhr von Stigma_Bln
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
es ist "noch" preiswert bis viele diese Alternative nutzen. MAn sah es auch beim Diesel. Was wurde in den Medien nich für Dieselfahrzeuge geworben und nu? Nu wird die Preisschraube nach oben gedreht. Das gleiche wird auch mit AUtogas und anderen Alternativen passieren. Und wenn wir uns aufregen, dann kommt halt eine offizielle "Alternativsteuer" hinzu. Das Doppelbesteuerung nicht wirklich korrekt ist, interessiert ja sowieso keinen da oben. Einfach schade, dass immer die kleinen dann wieder gemolken werden. Dabei fahren die meisten GAS nur aus Kostengründen (Jedenfalls nen Schnitt von 85% aus meinem Bekanntenkreis).

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Mindestens 200 Tote beim Einsturz einer Kirche in der Stadt Uyo
Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?