03.01.12 10:14 Uhr
 224
 

Verstaatlichung: Venezuela entschädigt ExxonMobil mit 255 Millionen Dollar

Im Zuge der Verstaatlichung von Ölfeldern in Venezuela wurde der US-Konzern ExxonMobil enteignet. Nun hat sich das südamerikanische Land bereit erklärt, eine Entschädigung zu zahlen. 255 Millionen US-Dollar soll Exxon aus Venezuela erhalten.

Ein internationales Schiedsgericht hatte im Vorfeld eine Entschädigungszahlung von 908 Millionen Dollar festgelegt. Exxon wollte sogar zwölf Milliarden US-Dollar einklagen, hatte die Forderung später aber auf sieben Milliarden Dollar reduziert.

Die staatliche Ölförderung in Venezuela (PDVSA) lehnte die Forderungen von Exxon als "völlig übertrieben und außerhalb jeder Logik" ab. Die endgültige Summe von 255 Millionen Dollar sei durch Abzüge von offenen Außenständen errechnet worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Entschädigung, Venezuela, ExxonMobil, Verstaatlichung
Quelle: www.pr-inside.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Fluggesellschaft Alitalia wohl nicht mehr zu retten
20 soziale Rechte: Flexible Arbeitszeiten in ganz Europa für Eltern geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 11:04 Uhr von xevii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
14 milliarden =! 255 millionen, pwnd.

und bezahlen tuts der peter / gustav / hans / michel / die petra / gustave / hansaria / michellina wieder an der deutschen tankstelle !
Kommentar ansehen
03.01.2012 11:28 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Es lebe einmal mehr Hugo Chavez!

Die ganze Welt beschwert sich über Banker,- Rüstungs- und Ölkonzerne. Doch greift ein Politiker durch, lassen sich merkwürdigerweise 95% der Deutschen ihre Meinung durch BILD, Focus oder Spiegel diktieren...
Kommentar ansehen
03.01.2012 11:57 Uhr von kingoftf
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Der kleine Irre: hat halt Narrenfreiheit und steht über allem, selbst über der Gerichtsbarkeit

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?