03.01.12 09:59 Uhr
 986
 

Polnischer Botschafter gibt Deutschen die Schuld an Autodiebstählen

In Brandenburg wurden im Jahr 2010 rund 4.100 gestohlene Autos nach Polen verschoben. Allein in Berlin wurden über 3.500 Fahrzeuge gestohlen, um nach Polen gebracht zu werden.

Nun gibt der polnische Botschafter Marek Prawda den Deutschen die Schuld daran. Er forderte sie auf, mehr für die Prävention zu tun und fragte neckisch, ob es nicht zu einfach sei, in Deutschland Autos zu stehlen.

Auf diese Aussage reagierte das brandenburgische Innenministerium verärgert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuld, Ärger, Botschafter, Reaktion, Ministerium
Quelle: www.berliner-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Einwohner startet Petition gegen Melania Trump - Sie soll wegziehen
Freiburg: Eltern von Ermordeter bitten in Traueranzeige Spenden für Flüchtlinge
Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Fahrdienstleiter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 10:10 Uhr von Lichqueen
 
+30 | -0
 
ANZEIGEN
lol der soll seinen polen da mal lieber erklären, das man sowas nicht MACHT -.- idiot
Kommentar ansehen
03.01.2012 10:42 Uhr von Götterspötter
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
Als Pole wäre ich jetzt: aber ziemlich "angepisst" von dem Botschafter ....

Er bestätigt damit ja das Gerücht - das "alle Polen" notorische Autoknacker sind .... oder ? :)

so ein Hillbilly ....... das ist genau die Sorte Mensch die auch behaupten würde, das Frauen die vergewaltigt werden selbst schuld sind, weil sie sich zu "aufreizend anziehen" und den Täter zum Opfer macht !!

Deppen gibt es halt überall und hier ist Beweisstück A aus Polen
Kommentar ansehen
03.01.2012 10:47 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Jawohl wir sind ja an allem Schuld
(Klimaveränderung,Umweltverschmutzung,Finanzkrise und so weiter).
Er sollte mal darauf achten das seine Landsleute wenn sie in D.weilen nur die Hände aus den Taschen (natürlich die eigenen) nehmen wenn sie arbeiten!
Kommentar ansehen
03.01.2012 11:28 Uhr von