03.01.12 06:44 Uhr
 68
 

Montreal: Seehundbaby beging das Neujahrsfest weit weg von Zuhause

Nahe der Küste von Montreal "feierte" ein kleines Seehundbaby das Neujahrsfest auf einer Eisscholle. Der eigentliche Lebensraum befindet sich hunderte Kilometer von diesem Ort entfernt.

Anwohner waren verwundert, als sie das Jungtier bemerkten, welches es sich westlich der Stadt Lac-St-Louis gemütlich gemacht hatte.

Doch das Wasser könnte für das Tier zur Gefahr werden: Da der Lebensraum für diese Seehunde generell salziges Wasser ist, könnten Komplikationen auftreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrankaFra
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zuhause, Seehund, Montreal, Lebensraum
Quelle: www.huffingtonpost.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 08:43 Uhr von kostenix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
armes: tuff tuff... hoffentlich wirds irgendwie wieder in seine natürliche gegend verfrachtet ohne dabei einen bösen schrecken zu kriegen/behalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin
Vorsätzlicher Bankrott? Ex-Drogeriechef Anton Schlecker muss auf die Anklagebank
Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?