02.01.12 22:06 Uhr
 240
 

Berlin: Bund der Steuerzahler weist auf steigende Versorgungskosten für Beamte hin

Der Berliner Bund der Steuerzahler weist darauf hin, dass auf das Land Berlin erheblich steigende Verpflichtungen wegen den Zahlungen an Beamte zu kommen.

Berlin liegt mit seine Versorgungsverpflichtungen von über 66 Milliarden Euro, beziehungsweise 73,2 Prozent des Bruttoinlandsprodukt bezogen auf das Jahr 2009, an der Spitze aller Bundesländer.

Die Summe übersteigt sogar die Verschuldung des Landes Berlin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Scott82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Beamte, Verpflichtung, Bund der Steuerzahler
Quelle: www.steuerzahler-berlin.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2012 22:20 Uhr von RD61
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ÄÄhhmm: hab ich das jetzt richtig verstanden,daß 73,2 % des gesamten Bruttoinlandsproduktes nur für Zahlungen an Beamte drauf geht ?
Ich glaube mal wenn das so ist bleiben ja nur noch 26,8% für Investitionen übrig wo is denn da eine Verhältmismäßigkeit geblieben.Nee mir fällt dazu nix mehr ein ich könnt mich übergeben wenn ich das so lese.
Kommentar ansehen
02.01.2012 22:43 Uhr von zabikoreri
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@RD61: Du darfst bei deiner Rechnung aber nicht vergessen, das ja auch noch Sozialleistungen zu zahlen sind. Die Kosten für die ´geringen´ Bezüge - einschl. deren regelmäßiger Erhöhung - unserer Volkstreter sind dabei wohl zu vernachlässigen.

Ach ja, und nicht vergessen - dass ganze hier bezieht sich nur auf Berlin! Die anderen Länder - und der Bund - können das sicher genausogut.

Mir grauts vor unserer Zukunft.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?