02.01.12 18:28 Uhr
 397
 

Hamburg: Unbekannte zerstechen Reifen von 50 Pizzataxis

Gleich sechs Pizzaservice-Filialen wurden in Hamburg in der Silvesternacht Opfer eines mysteriösen Reifenstechers. Gleich an 50 Fahrzeugen von Joey’s Pizzaservice hatten ein oder mehrere unbekannte Täter die Reifen zerstochen.

Die Mitarbeiter der Filialen mussten ihre Pizzalieferungen mit eigenen Autos oder Fahrrädern zu ihren Kunden bringen.

"Wo soll man an einem Feiertag Reifen herbekommen? Zum Glück haben uns Kollegen aus anderen nicht betroffenen Filialen ausgeholfen. So konnten wir die Autos reparieren", sagte Cem Yildirim, Chef einer Filiale.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Reifen, Taxi, Pizza
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2012 18:32 Uhr von Asgeyrsson
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
das: war bestimmt die Mafia von PizzaHut
Kommentar ansehen
02.01.2012 19:47 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hatten: wir hier bei einer Autovermietung, bei der ich gearbeitet habe, auch schon mal, wochenlang an X Autos die Reifen zerstochen und Spiegel abgerissen, wahrscheinlich ein Insider, der wusste, welche Autos zu Vermietung gehörten, da die Wagen keinerlei Aufkleber hatten.
Kommentar ansehen
02.01.2012 21:27 Uhr von Blutfaust2010
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Tja, manchmal muß man auch einfach nur auf die Kfz-Kennzeichen achten. Da erkenne sogar ich, zu welchem Autoverleiher die Fahrzeuge gehören. Ganz besonders, wenn am Kennzeichen auch noch die URL des Vermieters prangt.
Kommentar ansehen
02.01.2012 22:52 Uhr von Sonny61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte sich halt mit so etwas nicht den Geschmack verderben.
Kommentar ansehen
03.01.2012 03:42 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Cem Yildirim, Chef einer Filiale. war das ein werk von unseren äußert friedliebenden rechten dreckspack?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?