02.01.12 17:57 Uhr
 332
 

Norwegen: Mysteriöses Massensterben - Tausende tote Fische am Strand gefunden

In Norwegen gibt ein mysteriöses Massensterben Rätsel auf. Tausende von toten Heringen liegen am Strand.

Unklar ist bislang, warum die Heringe tot sind. Eine Theorie ist, dass die Tiere von einem Gezeitenwechsel überrascht wurden. Aber auch ein Sturm könnte die Heringe angespült haben.

Die Bewohner der Küstenregion fürchten vor allem den Verwesungsgestank.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fisch, Norwegen, Strand, Massensterben, Hering, Gezeiten
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.01.2012 01:36 Uhr von ChampS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
woran liegts wohl? solln net wartn, sammeln und pfanne an !

kostenlose nahrung :D


mal im ernst, diese arten sterben in letzter zeit sind doch nichmehr normal.

es gibt keinen beweis aber ich hab immernoch die vermutung das funktechnologie nicht unerheblich daran beteiligt ist :/

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?