02.01.12 15:55 Uhr
 1.856
 

Ein Markt voller "Millionen Nudisten" - Florida wirbt um deutsche FKK-Urlauber

Die FKK-Vereinigung "Pandabare", zu der 16 Resorts, Zeltplätze und Clubs aus Florida gehören, plant deutsche FKK-Urlauber nach Florida zu locken.

Für umgerechnet 2935,50 Euro will die Vereinigung in deutschen Magazinen Werbung machen. In Deutschland sieht die Vereinigung "einen riesigen und lukrativen Markt, dessen Millionen Nudisten zu den reichsten der Welt gehören".

Bislang ist das Werbekonzept noch in der Planungsphase, allerdings gab Eric Keaton, der bei der lokalen Agentur für touristische Entwicklung beschäftigt ist, an, dass die Kampagne "sauber und irgendwie witzig" sein solle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Markt, Deutsche, Werbung, Florida, Urlauber, FKK
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Donald Trumps Präsidentenfete: 100.000 Dollar um dabei zu sein
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2012 16:17 Uhr von culturebeat
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn die deutschen FKK-Rentner dort auftauchen und nicht solche jungen Frauen wie in der Werbung dort vorfinden, sondern nur die Generation 50+, können sie sicherlich hohe Entschädigungen einklagen.
Kommentar ansehen
02.01.2012 16:40 Uhr von architeutes
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@culturebeat jetzt mal nicht neidisch werden . Der Amerikaner ist ein
Kulturmensch und weis Qantität und Qualität zu würdigen .
Selbst mit 50 + ist der Deutsche sehr gefragt , zumal die 50
für cm. "steht". Wer wie Du nichts vorzuweisen hat bekommt
dort keine Gelegenheit .
Kommentar ansehen
02.01.2012 17:17 Uhr von Themania
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Nudisten ist normaler Weise das Alter und das Aussehen egal. Es geht ums Nackt sein und nichts anderes.
Kommentar ansehen
02.01.2012 17:43 Uhr von 1234321
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Deutsche Nudisten wiegen mind. 120kg . Ob sie deren Anblick mit eingeplant haben? Von wegen schöne schlanke FKK Häsinnen..., nein unsere Nackten fressen rund um die Uhr alles leer, und sehen dementsprechend scheise aus.
Kommentar ansehen
02.01.2012 21:29 Uhr von cyrus2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
3000€: das Budget ist ja lächerlich!! Was bekommen die dafür, ein paar Anzeigen im "Wochen-Anzeiger"? Wie soll man mit 3000€ etwas bewirken? Die Summe kann doch nicht stimmen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geschenk für Donald Trump? Mexiko liefert Drogenboss "El Chapo" an die USA aus
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
Mexiko: Drogenboss "El Chapo" an die USA ausgeliefert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?