02.01.12 15:49 Uhr
 175
 

Bremerhaven: Greenpeace verhindert das Auslaufen eines Fischtrawlers

Mitglieder von Greenpeace haben sich am Montag an den Haltetauen eines Schiffes festgemacht. Die Aktion soll mehrere Tage dauern. Auch wurde eine Kette an der Schiffsschraube von Tauchern befestigt.

Die Aktivisten fordern eine nachhaltige Fischerei und ein Ende der Überfischung der Meere.

Der festgehaltene Fischtrawler habe eine Fangkapazität die zwei bis dreimal so hoch sei wie es für nachhaltige Fischerei gut sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Campl3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fisch, Greenpeace, Bremerhaven, Fischerei, Überfischung, Auslaufen
Quelle: www.ndr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helmut Kohl bekommt von Ghostwriter eine Million Euro Schadensersatz
Wien: Rezeptionist missbrauchte schlafenden Hotelgast sexuell
München: Frau schubst Mann vor U-Bahn, Zug kann gerade noch bremsen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2012 15:49 Uhr von Campl3r
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich befürworte die Aktionen nicht, aber der Gedanke dahinter ist intelligent. Man muss nur daran denken, was in einigen Jahren sein wird wenn wir mit diesem Quatsch fortfahren.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?