02.01.12 12:56 Uhr
 417
 

Chef der Barmer GEK forderte Krankenhausschließungen

Christoph Straub, Chef der Barmer GEK, forderte in einem Interview die Schließung von Krankenhäusern. Die Strukturen in Deutschland bezeichnete er als zu teuer im Vergleich zu anderen Ländern.

Weiter sagte er: "Es gibt heute zu viele Krankenhäuser und vor allem zu viele Krankenhausbetten." Stattdessen schlug er mehr ambulante Heilung vor.

Die Trennung von Krankenhaus- und niedergelassenen Ärzten will er aufweichen, beide sollen "sowohl ambulante als auch stationäre Leistungen erbringen können".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kosten, Krankenhaus, Gesundheitswesen, Barmer GEK
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2012 12:56 Uhr von urxl
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich daran denke, dass das kleine Krankenhaus hier um die Ecke geschlossen würde, dann wäre im Notfall das nächste Krankenhaus 30 Minuten mit Blaulicht entfernt. Das geht dar nicht.