02.01.12 11:24 Uhr
 12.164
 

Verrückte Röntgen-Bilder: Das alles wurde nach OPs in Bäuchen vergessen

Ab und an kommt es vor, dass Ärzte in den Bäuchen und Körpern von Patienten nach den Operationen verschiedene Dinge vergessen. Eine Webseite hat nun die schrillsten Röntgen-Bilder zusammengestellt.

Unter den vielen Bildern ist beispielsweise eine Schere auf einem Röntgen-Bild zu sehen. Die Ärzte vergaßen sie im Bauch einer 31-jährigen Französin. Nach Monaten ragte die Schere jedoch plötzlich aus dem Bauchnabel heraus.

Im Jahr 2010 wurden mehr als 7.000 Anträge wegen mutmaßlichen Behandlungsfehlern eingereicht. Darunter befinden sich auch mehrere OP-Pfusch-Klagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bild, Operation, Bauch, Röntgen, Schere
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2012 11:49 Uhr von Jacdelad
 
+9 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.01.2012 12:20 Uhr von Thurias
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
moah: das waren wohl alles bildzeitung-lesende ärzte...
Kommentar ansehen
02.01.2012 12:26 Uhr von abymc1984
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
yeah cameltoe...
Kommentar ansehen
02.01.2012 13:01 Uhr von hansw0rst
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
@Crushial: Ich hab ein Röntgenbild deiner letzten Kopf-Op gefunden, die verlief wohl auch erfolglos - da haben die Ärzte nämlich auch was vergessen...

http://bit.ly/...

[ nachträglich editiert von hansw0rst ]
Kommentar ansehen
02.01.2012 13:03 Uhr von Monstrus_Longus
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Krass: Das ist schon katastrophal. Die Freundin einer Bekannten hatte damals ne Blinddarm-OP. Da haben die auch ne Schere vergessen. Die wurde zwar entfernt, aber sie hat wohl noch Jahre später voll die Schmerzen und Probleme usw. Schadensersatz gabs wohl auch nix. Ich frag mich wo bei diesen Risiken der OP, über die man vorher aufgeklärt wird, steht, dass Werkzeuge vergessen werden können.

[ nachträglich editiert von Monstrus_Longus ]
Kommentar ansehen
02.01.2012 15:05 Uhr von 338LM
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
normalerweise: sollte nichts vergessen werden, alles wird abgezählt und mehrfach kontrolliert. Wird trotzdem was vergessen ist das einfach nur Schlamperei, der Ärzte und der OP Pfleger.

Aber bei Millionen von Operationen jedes Jahr gibt es halt auch menschliches Versagen. Ich habe das alledings bei den mehr als 500 Operationen, die ich bislang assistiert habe, noch nie erlebt.
Kommentar ansehen
02.01.2012 19:09 Uhr von iarutruk
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@338lm das spricht für dich, dass bei dir noch nicdhts vorgekommen ist. du selbst spricht von abermillionen von operatione, dann setze mal deine 500 prozentzal entgegen.
Kommentar ansehen
02.01.2012 19:40 Uhr von ChaosTime2012
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
fuiiii: also bei solche bilder kommen mir egel attacke (kopfschüttel)
Kommentar ansehen
03.01.2012 06:19 Uhr von eichlober
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Du nix Mathematik???
500 OP´s und null Fehler mal 2000 (damit wir bei ner Million sind) sind immer noch null Fehler!!!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?