01.01.12 18:14 Uhr
 274
 

Tödlicher Unfall bei der Rallye Dakar - Motorradfahrer stirbt

Die Rallye Dakar in Südamerika hat zum Auftakt ein Todesopfer gefordert. Motorrad-Fahrer Jorge Martínez Boero aus Argentinien verunglückte und erlag in einem Krankenhaus von Mar del Plata seinen schweren Verletzungen.

Das gaben jetzt die argentinischen TV-Sender TN und C5N bekannt. Nähere Einzelheiten zu dem Unfall sind nicht bekannt.

Die 33. Rallye Dakar war erst kürzlich im argentinischen Mar del Plata eröffnet worden. Das Unglück ereignete sich auf der ersten Etappe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Motorradfahrer, Rallye, Rallye Dakar, Dakar
Quelle: www.faz.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.01.2012 07:02 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist ..... gar keine werbung für den rallye sport. der ja bekanntlich sehr gefährlich ist.


seit jahren wird nun diese rallye in argentinien ausgetragen. warum ändert man denn nicht den namen, da ja dakar bekanntlich inafrika liegt und mit argentinien recht wenig gemeinsames hat.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?