01.01.12 15:48 Uhr
 229
 

Stiftung Warentest : Auch günstiger Schinken schneidet gut ab

Alle Bio- und Discounterschinken schnitten von 27 rohen Schinken beim Stiftung Warentest gut ab. Die teuren Feinschmeckerschinken schnitten nicht besser als die günstigen Discounterschinken ab.

Der Schwarzwälder Schinken ist in Deutschland der meist verzehre Rohrschinken. Den ersten Platz der Schwarzwälder Schinken macht der vom Tannenhof Bio. Den darauf folgenden Platz machte der Schwarzwaldrauch vom Discounter Lidl.

Die meisten Parmaschinken schnitten gut ab. In allen 27 Schinkensorten wurden keine Keime, Rückstände von Antibiotika oder krebserregende Schadstoffe gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Test, Stiftung, Stiftung Warentest, Warentest, Discount, Schinken
Quelle: www.abendblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!