01.01.12 15:16 Uhr
 7.149
 

Südafrika: 16-Jährige wurde von fünf Männern vergewaltigt

In der Nähe von Lephalale in Südafrika wurde ein 16-jähriges Mädchen offenbar Opfer einer Vergewaltigung.

Zusammen mit ihrem Freund war das Mädchen auf dem Weg nach Hause, als der Freund von fünf Männer angegriffen wurde.

Die Männer schleppten die 16-Jährige anschließend in die Büsche und vergewaltigten sie dort. Die Polizei sucht nach den Männern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mädchen, Vergewaltigung, Südafrika, Vergewaltiger, Verbrechen
Quelle: www.sowetanlive.co.za

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2012 15:47 Uhr von Strassenmeister
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
@ hans_peter002: Entscheide dich doch mal

1.Absatz "offenbar"
3.Absatz vergewaltigten sie dort"

Was also?
Kommentar ansehen
01.01.2012 15:56 Uhr von Meat
 
+32 | -10
 
ANZEIGEN
Dafür: eine News? Das ist doch standart dort..
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:20 Uhr von Joeiiii
 
+28 | -9
 
ANZEIGEN
Jetzt kann man nur noch hoffen, daß sie keine Muslime ist. Sonst wird sie vielleicht auch noch wegen Unzucht gesteinigt.

Was ist das nur für eine Welt? :(
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:31 Uhr von Failking
 
+21 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist dort Tradition: wo bleiben die Leute, die behaupten das das Mädchen freiweilligen Sex mit den Tätern hatte oder selbst Schuld war?
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:33 Uhr von Meat
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@irkinguri: nicht so hart, ich wein gleich ;) troll

Es ist nunmal Fakt, dass die Vergewaltigungsrate in Afrika am höhsten ist.

[ nachträglich editiert von Meat ]
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:39 Uhr von PureVerachtung
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
iry und co.: Das ist nicht rassistisch. Habe eine Tante, die jahrelang Entwicklungshilfe betrieben hat und immernoch macht und sie sagt auch, dass die dort definitiv an die Hand genommen werden müssen und das man ihnen sagen muss, wo es lang geht, sonst tut sich da GARNICHTS.
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:48 Uhr von irykinguri
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:49 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
was für eine news: china, sack reis und so...
Kommentar ansehen
01.01.2012 17:08 Uhr von Tuvok_
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
So schlimm wie es: ist aber leider ist das dort unten doch "normal" Kriminalität / Mord / Vergewaltigung sind dort doch Standard Verbrechen die Täglich X Fach passieren.
Kommentar ansehen
01.01.2012 17:16 Uhr von architeutes
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@irykinguri: Afrikas Problem allgemein ist das sich nichts ändert .Die
Machthaber (auch wenn sie gute Absichten hatten ) verfallen
schnell der Versuchung des Geldes , und gehen mit jedem
ins Bett der sie besticht . Das Volk zählt nicht viel ,sowie
auch das Leben eines Einzelnen nichts zählt . Irgentwie
hat man den Eindruck das sich das wohl auch in naher Zukunft nicht ändert .
Kommentar ansehen
01.01.2012 18:09 Uhr von Monstrus_Longus
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Schon gemein: Also ich find das schon fies. Auch noch zu fünft. Da blieb der Arsch bestimmt auch nicht verschont. Das tut sicherlich gemein weh.
Kommentar ansehen
01.01.2012 21:07 Uhr von Horndreher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da unten: Ok wieviel von denen die hier "Das ist da unten Alltag" sind im Stande zwischen Südafrika und dem Süden das Kontinents zu unterschieden? Davon abgesehen ist es auch ein großer Unterschied wo genau man sich in Südafrika befindet.

Achja hat eigentlich schon jemand nen miesen Spruch über Südländer gebracht?
Kommentar ansehen
02.01.2012 00:20 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@PureVerachtung: also ist deine tante auch schuld an der misere. entwicklungshilfe erreicht doch das genaue gegenteil von dem, was sie vorgibt erreichen zu wollen.
wenn man die hungerleider mal sich selbst überliesse, würde sich das ganze schon getreu darwins theorie regeln.

bettelnde rumänenbanden würde es nicht geben, wenn betteln nicht lukrativ wäre.
Kommentar ansehen
02.01.2012 00:31 Uhr von McCantor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Autor: Bitte deutsche Grammatik beachten!

"Zusammen mit SEINEM Freund war das Mädchen auf dem Weg nach Hause, als der Freund von fünf Männer angegriffen wurde."
Kommentar ansehen
02.01.2012 04:58 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@3pac im grunde hast du recht, wer gibt dir aber das recht, dies auf dieses mädchen zu beziehen. davon steht nichts in der news.

für dich wäre es besser du würdest um 00:45 uhr schlafen.
Kommentar ansehen
02.01.2012 06:01 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Karikatur unserer Meinungsbildung: Ihr verhöhnt Euch hier mit euren Kommentaren selbst.
Besser noch als der englische Komiker Mr. Bean es kann.
Kommentar ansehen
02.01.2012 07:04 Uhr von obelixv8
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Und: in China ist wieder einmal ein Sack Reis umgefallen wegen mangelnden Sicherheitsvorschriften
Kommentar ansehen
03.01.2012 07:50 Uhr von BRILLOCK2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so schlimm @Tuvok habe ich auch so gedacht wie du.....bis ich das hier gefunden habe

http://www.shortnews.de/...

nicht mal Tiere haben so ein benehmen.................

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?