01.01.12 14:55 Uhr
 192
 

CSU-Chef Horst Seehofer zweifelt an Rente mit 67

Auch in der Regierungskoalition kommen offenbar nun Zweifel an dem stufenweise Anheben der Rentengrenze auf 67 Jahre auf. Der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer äußerte nun Zweifel an der Maßnahme.

Es müsse genug Arbeitsplätze für ältere Arbeitnehmer geben: "Die Beschäftigungsmöglichkeiten für Arbeitnehmer über 50 in Deutschland müssen spürbar verbessert werden! Sonst wird die Verlängerung der Lebensarbeitszeit zur faktischen Rentenkürzung."

Eine flächendeckende Rentenkürzung sei mit ihm nicht zu machen, so Seehofer. Notfalls müsse man die Wirtschaft mit gesetzlichen Maßnahmen dazu zwingen, auch älteren Arbeitgebern eine Chance zu geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Chef, CSU, Rente, Horst Seehofer
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2012 14:55 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte man auch mal über einen Ausbau von Altersteilzeit nachdenken. Erfahrung im Beruf ist meiner Erfahrung nach durchaus nicht zu unterschätzen.
Kommentar ansehen
01.01.2012 15:16 Uhr von artefaktum
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Bei immer höherer Produktivität sollten wir eigentlich immer weniger arbeiten.
Kommentar ansehen
01.01.2012 15:40 Uhr von Strassenmeister
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sind da wieder die nächsten Wahlen im Blickfeld?Anders kann man solche Aussagen nicht bewerten.Erst in den Parlamenten dafür stimmen, aber in der Öffentlichkeit dagegen sein!
Kommentar ansehen
01.01.2012 22:44 Uhr von tafkad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz viel blablabla: und noch mehr heiße Luft, die da aus dem Mund von Herrn Seehofer kommt. Als ob unser Politiker Ihre späteren Wirtschaftspöstchen kaputt machen wollen. Aber es geht ja langsam auf die Wahlen zu, da muß man ja wieder leere Versprechungen machen.
Kommentar ansehen
02.01.2012 11:17 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist zwar "edle" .... aber: trotzdem eine "Lüge" weil man das Volk wieder mal für dumm verkaufen will !

Wir sollten die "Politik" nicht mehr den Politikern überlassen !

Ausserdem ? hat nicht unsere BundesKanslerin nicht vor ein paar Tagen noch in Ihrer Neujahrsrede laut verkündet "Deutschland geht es gut" !
Scheinbar gehören "Rentner" und ältere Arbeitnehmer nicht zu Deutschland !

Komisch eigentlich ..... wenn es um die Rettung der Finanzmärkte - Banken - EU-Pleitestaaten und den Euro geht - kann man schnell mal eine halbe Billionen aus der Steuerkasse zaubern und als "Geschenk" überreichen !

Einer muss es ja irgendwann bezahlen .... und gerade hat man unsere Renten ins Visier genommen ! ...... und testet mal den Volks-zorn ......

Aufwachen Deutschland ! - Das Brandenburger Tor eigenet sich hervorragend für "medien-wirksame" Montagsdemonstrationen !

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hans Söllner bezeichnet Horst Seehofer und Norbert Hofer in neuem Song als Nazis
SPD: Obergrenzen-Drohung von Horst Seehofer unglaubwürdig
Bayern: Horst Seehofer lädt Donald Trump zum Besuch nach Bayern ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?