01.01.12 13:22 Uhr
 732
 

Fußball/Nationalmannschaft: Matthias Sammer reagiert auf Klau-Vorwürfe aus England

Der Sportdirektor des DFB, Matthias Sammer, hat sich vehement gegen den Vorwurf des englischen Verbandstrainers Fabio Capello gewehrt. Diese hatte dem DFB vorgeworfen, man würde in anderen Ländern die Talente stehlen.

Matthias Sammer sagte, dass er die Aussage Capellos nicht nachvollziehen könne. Für Spieler mit Migrationshintergrund würden in Deutschland die Türen offen stehen, so Sammer gegenüber der "Bild"-Zeitung. Der DFB würde aber keine Spieler abwerben.

Capello äußerte, dass Deutschland alleine bei der WM in Südafrika fünf Spieler mit türkischer Abstammung im Kader hatte. Was passiere, wüssten alle, so Capello. Deutschland hatte England bei der WM 2010 mit 4:1 aus dem Turnier geschossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, England, Matthias Sammer, Klau
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Matthias Sammer wird TV-Experte für Eurosport

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2012 13:22 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja ja, die gute alte Deutsch-Englische Fußballrivalität. Klar, dass die das Ausscheiden 2010 nicht unbedingt sportlich sehen. Aber so ist das eben.
Kommentar ansehen
01.01.2012 14:05 Uhr von Curschti
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll der Schwachsinn überhaupt? Deutschland ist nun mal multikulturell (auch wenn das hier auf SN niemand hören will..). von daher ist es normal das bei uns Spieler mit Migrationshintergrund spielen. Bei einem Gerald Asamoah hat auch nie jemand gemeckert.
Und ein Asley Cole oder ein Rio Ferdinand sind ja übrigens auch typische Engländer?!?.... So ein Quatsch....
Kommentar ansehen
01.01.2012 14:16 Uhr von Kalle87
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
geboren: Man redet immer von Migration, aber das stimmt doch gar nicht, die Herren sind teilweise hier geboren.

Wie kann jemand, der hier geboren ist, ein Migrant oder gar Ausländer sein?
Kommentar ansehen
01.01.2012 14:47 Uhr von TrancemasterB
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Kalle87: Genau das ist mir auch gleich durch den Kopf gegangen.

Der Herr Capello sollte sich besser mal informieren bevor er die Klappe so aufreisst.
Kommentar ansehen
01.01.2012 14:55 Uhr von Jolly.Roger
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
5 Spieler mit türkischen Eltern und die Torschützen lauteten:
Klose
Podolski
Müller
Müller

Könnts ja verstehen, dass er sich über die polnischen oder bayrischen Migranten aufregt...zumal er aus seinem Glashaus raus nicht mit Steinen werfen sollte. Wie kann man nur so dusselig sein...?
Kommentar ansehen
01.01.2012 15:54 Uhr von irykinguri
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
ist ja süss: scheiss kulturbereicherer, migranten, haselnüsse......

aber wenn der özil für schland spielt ist er deutscher und alles ist vergessen. aber die anderen kulturbereicherer sind alle scheisse
was ihr für vögel seid. und ja eure halbe mnnschaft besteht aus migranten und das sind die besten. klose, poldi,özil

nur götze ist cool
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:11 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@irykinguri: Vielleicht liegts ja einfach daran, dass sich diese Personen für das Land in dem sie geboren wurden und nun leben entschieden haben und nicht mit aller Kraft alles schlecht machen oder ihr vermeintliches Heimatland über den Klee verherrlichen. DIE sind offentsichtlich gut integriert, was man nicht von allen sagen kann.

Vielleicht solltest du einfach lernen zu differenzieren und nicht alles blind über einen Kam scheren...?

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]
Kommentar ansehen
01.01.2012 17:49 Uhr von sicness66
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei der Kombi: italienischer Trainer englische Nationalmannschaft kann man warscheinlich keine freundlichen Worte erwarten ^^
Kommentar ansehen
02.01.2012 15:17 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlechter Verlierer Zudem würde ich mal genauer hinschauen:
Die Spieler haben fast alle die "deutsche Fußballschule" durchlaufen. Von "Ausländerklau" kann also keine Rede sein. Man hat die Spieler ha schließlich selbst ausgebildet.
Und wenn diese sich dann hier zu Hause fühlen, warum sollen die dann nicht auch für Deutschland spielen???

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Matthias Sammer teilt aus - Kritik an Hoeneß
Fußball: Matthias Sammer kritisiert Uli Hoeneß - "Froh von Bayern weg zu sein"
Fußball: Matthias Sammer wird TV-Experte für Eurosport


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?