01.01.12 12:44 Uhr
 3.223
 

Langzeittest: Sprit der Marke "Super verbleit" noch nach 25 Jahren haltbar

Vor 25 Jahren hat der ADAC einige Proben der Kraftstoffart "Super verbleit" eingelagert, um in einem Langzeittest herauszufinden, wie lange Sprit haltbar ist.

Nun wurde das Geheimnis gelüftet, dass der Sprit ohne Probleme in den Tank gegeben werden könnte. Allerdings haben sich die gesetzlichen Bestimmungen für die Zusammensetzung geändert.

Bei einer Lagerung in Kunststoffkanistern wäre das Testergebnis allerdings schlechter ausgefallen. Der ADAC hatte den Sprit, der damals umgerechnet 0,59 Euro pro Liter gekostet hat, in luftdichten Metallbehältern gelagert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Test, Marke, ADAC, Sprit, Super
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schuldspruch "Mord" bei illegalem Autorennen mit Todesopfer
Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2012 13:10 Uhr von Petaa
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
krass: Wenn man bedenkt, dass E5 nach 60 Tagen und E10 schon nach 30 Tagen einen Oktanwert von unter 90 haben, ist das echt ne Hausnummer.
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:01 Uhr von Perisecor
 
+4 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:18 Uhr von Praggy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
gute rendite: aber leider nur verbleites ;-)
Kommentar ansehen
01.01.2012 18:16 Uhr von Botlike
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Langzeittest: Katalysator mit verbleiten Sprit nur 25 Tage haltbar ;-)
Kommentar ansehen
01.01.2012 19:55 Uhr von LeDanton
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
entspricht dem heutigen preis: Preis vor 25 Jahren: 0,59€
Durchschnittliche Inflationsrate: 3,5%
0,59*1,035^25 = 1,39€

Im Prinzip nur mit der typischen Teurungsrate gestiegen mit der andere Produkte gestiegen sind.
Kommentar ansehen
01.01.2012 21:35 Uhr von Petaa
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@LeDanton: Nur schade, dass das Lohnniveau da wohl so nicht mithalten konnte.

Die "offizielle" Inflationsrate der letzten 10-15 Jahre kann man gerne nochmal um 5-7 Prozent erhöhen um auf die reelle Preiserhöhung der Grundbedarfsgüter zu kommen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?