01.01.12 12:41 Uhr
 193
 

Berlin: Auf mehreren Balkonen sorgen Silvesterraketen für Feuer

In Berlin hat es in der Silvesternacht mehrere Brände auf Balkonen gegeben. Die Feuer wurden von Raketen und Böllern ausgelöst.

Im Märkischen Viertel brach ein Feuer im elften Stockwerk aus, das anschließend auf das Wohnzimmer übergriff.

Bei den Bränden zogen sich allerdings keine Menschen Verletzungen zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Feuer, Rakete, Balkon, Böller
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Frauen-Schönheitspraxis - "Herzogin" spritzt statt Silikon Spachtelmasse in Po
Regensburg: Passanten hinderten Messerstecher an Flucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2012 14:33 Uhr von quade34
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bast: blöder Kommentar.
Die Polizei hat vorher gewarnt, brennbare Gegenstände von den Balkonen zu entfernen. Aber leider lagern viele Leute ihre überflüssigen Sachen eben doch dort, statt im Keller.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
02.01.2012 02:12 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt ja Alternativen: Wenn man den Adventskranz unbeaufsichtigt lassen möchte kann man warmweiße LEDs als Docht nutzen. (muss man aber etwas basteln)

Man kann eine echte Flamme nutzen möchte steckt man die Kerzen nicht einfach in den Strauß (zusammen mit gut brennbaren Nadelgehölz) sondern verpasst jeder Kerze eine eigene Metall/Keramik Halterung.

Floristen stecken die Kerzen meistens nur in so einen Schaumstoff, genau wie die Zweige. Die denken sich bestimmt nicht "hura mein Zeitzünder ist fertig" sondern eher "das sieht doch nett aus".

Wenn man den grünen Schaumstoff dann auch noch austrocknen lässt fängt die Uhr an zu ticken.

zu den Balkon:
Wenn man keinen Keller hat oder nur einen ganz winzigen, so dass man nur ein Fahrrad hinein bekommt lagert man sein Zeug automatisch auch auf dem Balkon.

Man bekommt es auch nicht hin dass alle Menschen ihren Balkon zu Silvester leeren, allein die Koordinierung (kann ich das Zeug von meinem Freund/in anfassen) ist nicht so leicht.

Besser/leicher wäre es wenn man direkt vor Wohnhäusern keine Raketen starten lässt. Teilweise explodieren die (bei 4 oder 5 Stöckigen Gebäuden) genau vor dem Fenster.

Was aber noch ganz cool wär:
Rakete mit mp3 Startsound, LED-Lichteffekt und Piezo-Wasser-Vaporisator (T_amb. > 0°C) um den Rauch zu simulieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor
Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?