01.01.12 12:36 Uhr
 10.693
 

USA-Bürger entsetzt: FedEx-Bote wirft Karton mit PC-Bildschirm über den Zaun

Eine Überwachungskamera lief, als der Anlieferer des Kurierdienstes FedEx den Karton mit einem darin enthaltenen PC-Bildschirm über den Zaun des Empfängers warf.

Er hatte nicht einmal die Türglocke gedrückt, reklamierte der im Hause auf die Zusendung der Bestellung wartende US-Amerikaner. Wutentbrannt stellte er das Video aus seiner am Haus installierten Überwachungskamera ins Netz.

Inzwischen wurde der Clip von sieben Millionen US-Bürgern bei YouTube angeklickt. Das Unternehmen steht damit womöglich vor einer ruinösen Meidung vieler Kunden. FedEx reagierte jetzt mit einem Entschuldigungsvideo. Der Manager gab zum Ausdruck, dass das nicht vorkommen dürfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, PC, Bürger, Bildschirm, Zaun, Karton, FedEx
Quelle: www.wochenblatt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Düsseldorf: Supermarkt-Räuber fällt während Überfall in Ohnmacht
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2012 13:04 Uhr von rhubby
 
+51 | -0
 
ANZEIGEN
na, das geht aber auch gar nicht: und die USA haben einen Arbeitslosen mehr.
Kommentar ansehen
01.01.2012 13:09 Uhr von Boon
 
+65 | -18
 
ANZEIGEN
eindeutig: die US Bürger sind definitiv ENTSETZT...

was schrecklicheres kann ich mir persönlich auch kaum vorstellen... möge gott uns beistehen
Kommentar ansehen
01.01.2012 13:18 Uhr von GangstaAlien
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
das ist nichtmal ne news: irgendeiner hat das video vor 4 wochen oder so als kommentar gepostet
Kommentar ansehen
01.01.2012 13:19 Uhr von Ivan Barsukow
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
mensch: das ist doch schon alt. die nachricht gabs hier doch schon vor monaten
Kommentar ansehen
01.01.2012 13:22 Uhr von Chris9988
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
hi hi der Fahrer war ein Leiharbeiter der sonst als Paperboy arbeitet ..... :-)))

Leider konnte er den Monitor nicht so gut werfen wie die Zeitungen....
Kommentar ansehen
01.01.2012 13:27 Uhr von Prachtmops
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
erinnert mich an hermes, da hab ich auch schon solche sachen erlebt... da werden lcd´s tv´s (von aussen gut erkennbar) mal aus über nem meter höhe vom lkw auf die sackkarre geworfen usw..

seitdem verschicke ich mit denen nix mehr.
fussball spielen kann ich auch alleine damit.
Kommentar ansehen
01.01.2012 13:46 Uhr von Madam_Sprout
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ist ja wie bei GLS in Deutschland.
Jedes dritte Paket das ich über die versendet habe ist beschädigt angekommen.
Auf Reklamationen gabs nur Standartschreiben mit Floskeln wie "es sind bei der Bearbeitung keine Unregelmäßigkeiten festgestellt worden", trotz Transportversicherung wurde nie Schadenersatz gezahlt.
Starke Dellen und teilweise komplette Fußabdrücke waren auf den Paketen zu sehen.
Es mag ja immer mal schwarze Schafe bei den Paketdiensten geben, aber GLS besteht meines erachtens nur aus Sollchen.
Kommentar ansehen
01.01.2012 14:00 Uhr von artefaktum
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Da musste ich sofort an das hier denken:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
01.01.2012 14:30 Uhr von kingoftf
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Madam_Sprout: Ich habe meinem Sohn einmal einen PC in Deutschland bestellt, Lieferort hier auf Teneriffa, verschickt wurde mit GLS, das Paket hat erst mal 4 Wochen gedauert, bis es hier war und sah dann so aus, als ob eine Herde Elefanten damit Fußball gespielt hätten.
Komischerweise blieb der PC im Inneren fast unbeschädigt.
Lediglich ein Stecker für eine Festplatte war abgerissen,weil die HD lose im Gehäuse rumbaumelte.


Aber mit der Behandlung von Verpackungen stehen die "Gepäck aus dem Flugzeug holen" Mitarbeiter hier am Flughafen den Jungs auch in keinster Weise hinterher.

Wenn die früher die Windsurfbretter in den Boardbags aus dem Laderaum geholt haben, liessen die die Bags auch gerne mal aus 2 Metern Höhe auf das Rollfeld fallen.......
Kommentar ansehen
01.01.2012 14:34 Uhr von marcofan
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Gewöhnt Euch schon mal dran: Das ist die neue Effizienzsteigerung bei Postzustellern. Hauptsache, das Unternehmensergebnis (Bilanzüberschuß) stimmt am Jahresende und die Aktionäre sind zufrieden.
Kommentar ansehen
01.01.2012 15:24 Uhr von Perisecor
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@ LuckyBull: Ich finde, du hättest öfter USA oder US-Amerikaner in die News schreiben sollen, man weiß ja garnicht, wer betroffen war oder wo das passiert ist.

"Inzwischen wurde der Clip von sieben Millionen US-Bürgern bei YouTube angeklickt."

Puh, da habe ich aber Glück gehabt. Dürft ihr Deutschen denn YouTube in Deutschland nicht benutzen und euch das Video auch in Deutschland ansehen? Das fände ich euch Deutschen gegenüber nämlich sonst ziemlich ungerecht... :>
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:24 Uhr von matze319
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
gibts hier auch: hat der post fritze bei meiner mutter auch schon gemacht. keiner dagewesen und angeblich rückwärts ans tor ran gefahren und den monitor "vorsichtig" übers tor fallen lassen. natürlich war das ding schrott. wurde aber auch ohne probleme umgetauscht. nur den post boten passierte nix.
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:45 Uhr von excitedspoon
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
DHL ist sogar noch besser als FedEx. Notiert in der Sendungsverfolgung "An Empfänger persönlich übergeben", ohne das Paket je zugestellt zu haben. Paket weg und der Service schaltet auf stur und verweigert jeglichen Schadensersatz, da ja "zugestellt". Mir leider schon so passiert.
Kommentar ansehen
01.01.2012 16:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich wird: der typ gefeuert, für sowas hab ich absolut kein verständnis und nachsehen. ich stell mir grad vor ich würd mir nen monitor bestellen und sehnsüchtig drauf warten und dann kommt so n unfähiger volltrottel und macht ihn kaputt.
Kommentar ansehen
01.01.2012 18:28 Uhr von Boon
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wenn: man von so etwas auf den "globalen bösen krieg" der usa schliesst, ist man... einfach ein dummer mensch. Tut mir leid ruckzackwhatever.
Kommentar ansehen
01.01.2012 19:01 Uhr von irykinguri
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@ boon: warum ist er dumm? für mich sind leute dumm die sich über solche sachen aufregen (wie du bestimmt auch).
da kann man schön meckern und sagen der postbote ist sozusagen ein schlechter mensch
aber wenn das gleiche land angriffskriege und terror verbreitet ist das voll ok und dann kann man sich darüber aufregen dass sich jemand darüber aufregt das sich die anderen nur über so einen unwichtigen scheissdreck aufregen aber den rest totschweigen oder es nicht interessiert.

die leute sagen ühhh ich stell mir vor mir passiert das.... omg wie schlimm da kannst du dich hineinversetzen aber sich in krieg, angst und terror reinzuversetzen schafft ihr nicht. oder wie.
euch gings zu lange zu gut, wie einem penner der reich wurde und denkt scheiss auf arme das kann mir nie passieren ich bin ja reich

tut mir leid boon aber das die ganze welt von weissen christichen europäern versucht zu versklaven wurde ist ja unbestreitbar. und dass die usa dies nun auch tun (nachdem die usa mittlerweile mehr macht haben) ist auch unabstreitbar. egal ob offiziell oder inoffiziell. aber es interessiert kein schwein siehe wikileaks, mordechai vanunu. menschen wie du sind nur auf ihren eigenen vorteil bedacht, das ist alles. manche werden es sogar als richtig darstellen....

[ nachträglich editiert von irykinguri ]
Kommentar ansehen
02.01.2012 00:12 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@excitedspoon: und? hast du die sache bei der polizei angezeigt? oder bist du gerne opfer? also ich würde mich ja nicht einfach klaglos bestehlen lassen.
Kommentar ansehen
02.01.2012 01:17 Uhr von silent_warior
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Früher konnten die Postboten auch reinkommen und haben sich mit an den Kaffeetisch gesetzt.

Die Kosten sind heute aber eigentlich noch höher geworden im Gegensatz zu "früher", was hat sich geändert?

Heute laufen die wie gehetzt rum, wenn man nicht binnen weniger Sekunden am Zaun ist klingeln die bei einem Nachbarn oder fahren wieder weg und man muss dann in die Stadt fahren um es sich abzuholen.

Bei uns ist es kein Problem, der Katalog oder auch ein Päckchen kann von innen an den Zaun gestellt werden, oder der Postbote kommt einfach mal rein oder prüft ob ich in Rufreichweite bin.
Kommentar ansehen
02.01.2012 02:56 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verurteile das schlechte verhalten der kurierfahrer auch.

aber ich habe mir auch mal meine gedanken gemacht warum die so handeln. z,b, ist es bei dpd so, dass die fahrer das eigene auto zur verfügung stellen müssen. deas auto wird vollgeladen und sie fahren unter einem unwahrscheinlichen zeitdruck die pakete aus. kommen klagen, dass die ware zu spät ausgeliefert werden, so sitzen sie mit ihrem fahrzeug im nu wieder auf der straße, ohne job und eventuell mit den fälligen ratenzahlungen des gekauften lieferwagen.

die zustellerunternehmen müssten unbedingt von einer neutralen kommision mal geprüft werden. ich bin mir da ganz sicher, dass hier bei der routenbestimmung und der anzahl der auszulieferten pakete handlungsbedarf bestehlt.

hinzu kommt ja auch noch, dass die "rasenden kuriere" eine echte gefahr im straßenverkehr darstellen.
Kommentar ansehen
02.01.2012 06:50 Uhr von Antibus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sollte beide Unternehmen mal darüber nachdenken, warum Sie so frustrierte Fahrer haben?
Kommentar ansehen
02.01.2012 08:49 Uhr von SpEeDy235
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er wollte: bestimmt mal testen ob der Bildschirm so einer Belastung auch stand hält ;)
Spaß beiseite, das geht aber wirklich nicht. Funktioniert das in den USA nicht mit Zettel im Briefkasten, Nachbarn fragen etc.?
Kommentar ansehen
02.01.2012 10:15 Uhr von SystemSlave
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibts bei uns auch. Bzw. so ähnlich gibt da immer wieder einige DHL Mitarbeiter die bei uns zu faul sind in den Zweiten Stock zu kommen und den lieber gleich ein Zettel unten in den Briefkasten werfen.

Deswegen versende ich auch nichts mehr mit DHL.

@Prachtmops:
In den meisten Transportbedingungen steht drin das, das Paket einen Sturz aus 1 Meter aushalten muss.

Deswegen sind die meisten Sachen ja doppelt eingepackt die man geliefert bekommt.

[ nachträglich editiert von SystemSlave ]
Kommentar ansehen
02.01.2012 20:03 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird mal Zeit das ein Team von Stiftung Sonstwas mal ein Paket mit Dehnungsmesssteifen, G-Force-Sensoren und Datenlogger (Messtechnik notariell verplombt und beglaubigt) verschiedentlich auf Reisen schickt und anschließend ausführlich darüber berichtet ^^

jm2p Zeph
Kommentar ansehen
03.01.2012 15:22 Uhr von silent_warior
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zephram: Die Empfindlichkeit darf dann aber nicht so hoch sein und der Wertebereich groß, sonst schauen die Daten so aus:

DMS: 0xFFFF #error

Die Idee ist gut, aber oft bin ich schon glücklich wenn mein Packet von P**lin.de heil ankommt da dort oft nur sehr wenig Papier zwischen einem Stahlbolzen und TFT-Display liegt.

Wenn es etwas besser eingepackt wird kann es auch mal aus 1m runter fallen oder geschüttelt werden.
Kommentar ansehen
09.01.2012 23:39 Uhr von Ingefisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein blöder FAKE der Konkurrenz: Das ist doch gestellt!

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?