01.01.12 12:35 Uhr
 443
 

EZB frisiert Bilanz: Mario Draghi packt in Goldman-Sachs-Trickkiste

Die vorweihnachtlichen Kreditgeschenke der EZB an strauchelnde Banken erhöhen die Risiken für europäische Steuerzahler gewaltig. Doch offenbar war auch die US-Notenbank FED der EZB beim Drucken von Geld behilflich, um italienische und spanische Staatsanleihen zu stützen.

Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge hat die EZB Dollarkredite der FED in Höhe von 33 Milliarden Euro erhalten, um sie bilanzneutral an Geldinstitute weiterzureichen. Die FED ließ die Angelegenheit in ihrem Wochenbericht zunächst unerwähnt, doch in einem EZB-Bericht tauchte der Swap-Deal auf.

Das Vorgehen der EZB unter Ex-Goldman-Sachs-Banker Mario Draghi ruft Erinnerungen an das Jahr 2009 wach, als Eurostat aufdeckte, dass Goldman Sachs Athen jahrelang behilflich war, Schulden zu verstecken. Auch damals wurden durch verschleierte Kredite, deklariert als Devisenkäufe, Griechenlands Bilanzens frisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EZB, Bilanz, Trick, Mario Draghi
Quelle: www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.01.2012 12:35 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Nonchalance der Obskuranten an der politischen Eurofront ist angesichts dieser griechischen Methoden kaum noch zu toppen: Nichts könnte dies besser untermauern als die Neujahrs-Reden der Angela Merkel.
Kommentar ansehen
02.01.2012 05:38 Uhr von meisterthomas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trickkisten: Da ist die Trickkiste grenzenloser Verschuldung
und anderseits die Trickkiste der Umschuldung.
Ausgetrickst wird immer der Bürger, denn er ist der Einzige,
der sich ausnehmen lässt und für alles aufkommt.

Aber nicht das Geld ist schlecht, sondern die Art wie man mit ihm umgeht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?