01.01.12 12:27 Uhr
 108
 

Wien: Zwei Räuber in Frauenkleidern überfielen Juwelier

Mit Perücken, kurzen Damenmänteln und Handtäschchen ausgestattet betraten zwei Personen ein Juweliergeschäft in Wien-Brigittenau. Sie entpuppten sich jedoch als energisch vorgehende Männer, die alles andere als eine Travestieshow ablieferten.

Ein Angestellter (24) war sofort einem Angriff mit Pfefferspray ausgesetzt. Beim Versuch sich zu wehren verletzte er sich an Augen und Schulter. Einer der Räuber, die einen Dreitagebart und Geheimratsecken aufwiesen, schlug mit dem Hammer zu.

Danach wandten sich die Ganoven den Vitrinen zu, wo sie Ringe, Halsketten und Armbänder erbeuteten. Bei der Flucht verlor einer der Räuber seine Perücke. Bisher fehlt jede Spur von den Gaunern.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Wien, Einbruch, Räuber, Juwelier
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?