31.12.11 16:57 Uhr
 8.342
 

Cheeseburger von McDonald´s vergammelte binnen eines Jahres kaum

Eine kanadische Ernährungswissenschaftlerin hat einen Cheeseburger von McDonald´s untersucht. Der Burger wurde vor einem Jahr gekauft und anschließend ausgepackt und nicht mehr angerührt.

Nach einem Jahr zeigte sich, dass der Burger kaum verändert war. Er war auch nicht Maden oder anderem Ungeziefer befallen. Sein Geruch ist leicht strenger geworden.

Die Wissenschaftlerin Melanie Hesketh erklärte, dass sie nicht versteht, warum Menschen dies essen, wenn selbst Bakterien es nicht anrühren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: McDonald´s, Bakterie, Geruch, Made
Quelle: www.upi.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schüler geben gefundene 30.000 Euro ab und bekommen Schokolade als Finderlohn
Diese Vornamen finden Männer bei Frauen am attraktivsten
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 17:04 Uhr von Philea
 
+11 | -15
 
ANZEIGEN
krass: Wer weiß, was die da reinmischen..
Das ist wie mit der Wurst beim Metzger, da sieht man auch nicht genau, was drin ist.
Ich kenne einen Metzger, der seine eigenen Frikadellen nicht essen will.. Mmmmh.. lecker... :D
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:06 Uhr von Tattergreis
 
+77 | -2
 
ANZEIGEN
Alt: Diese Nachricht ist so alt wie der Burger
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:07 Uhr von prototype0815
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:10 Uhr von grandmasterchef
 
+51 | -2
 
ANZEIGEN
Alt das liegt am nichtvorhandenen Wasser im Burger. Gabs sogar schonmal bei Gallieo..
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:23 Uhr von Dracultepes
 
+36 | -9
 
ANZEIGEN
Wieso fahren wir Autos, wenn selbst Bakterien das nicht tun?
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:31 Uhr von KingPiKe
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
wow: Wenn das nciht schon 3000 Wissenschaftler vor Ihr herausgefudnen hätten, wäre das sicherlich eine Sensation...
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:32 Uhr von kingoftf
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
Und: der Geschmack hat sich bestimmt überhaupt nicht verändert.
Kommentar ansehen
31.12.2011 18:34 Uhr von artefaktum
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ein Lebensmittel kaum verottet kann das auch ein Hinweis darauf sein, dass es mikrobiologisch kaum belastet war. Je mehr Bakterien auf einem Lebensmittel sind, desto höher wird die Rate der Vermehrung und umgekehrt.
Kommentar ansehen
31.12.2011 18:48 Uhr von random-frostie
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
DANKE grandmasterchef und artefaktum !

Ich verstehe es einfach nicht, 90% aller Menschen checken das nicht. Das hat NICHTS mit Chemie zu tun.
Im Vergleich:

1. Cheesburger an der frischen Luft: vergammelt nicht weil er völlig austrocknet!
2. Cheesburger luftdicht verschlössen verschimmelt schon nach Tagen! Ganz einfach, weil das Wasser, welches Bakterien zum Leben brauchen, nicht verdunsten kann!

[ nachträglich editiert von random-frostie ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 20:25 Uhr von nyquois
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
-gelöscht-

[ nachträglich editiert von nyquois ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 21:28 Uhr von Madam_Sprout
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
davon hätte ich gern eine zeitrafferaufnahme
Kommentar ansehen
01.01.2012 07:07 Uhr von ThehakkeMadman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Infinite loop: Nicht schon wieder..... da wird mir nicht wegen dem Burger schlecht...
Kommentar ansehen
01.01.2012 09:53 Uhr von Kyklop
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat: wohl niemand den Film SuperSize me gesehen.
Kommentar ansehen
01.01.2012 11:06 Uhr von Neutrum
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Typisch: das spiegelt doch sofort die machenschaften gewisser fast-food konzerne. Alles aus plastik und vollgepupt it suchterzeugenenen Stoffen. Tut euch und euerer Gemeinde ein Gefallen und Lasst dieses zeug liegen.
Freues neues Jahr ihr allle da^^
Kommentar ansehen
01.01.2012 11:30 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Lol: mal abgesehen davon dass die News steinalt ist, ist das Ergebnis auch noch gefälscht :)

Der Burger wurde das ganze Jahr unter einer Glaskuppe aufbewahrt, was das Schimmeln extrem einschränkt, da auch ein Burger Sauerstoff braucht um zu schimmeln
Kommentar ansehen
01.01.2012 12:18 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ShortNEWS ^^: Ideenklau
http://www.n-tv.de/...
Kommentar ansehen
02.01.2012 09:27 Uhr von phiLue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie hier schon oft gesagt wurde.... liegt nicht an Mecces.

Macht mal selber einen Burger, der wird ähnlich ´agieren´.
Kommentar ansehen
02.01.2012 09:36 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt: find eich das eine gute eigenschaft: essen das nicht verrottet zeugt von einer hohen qualität. ich weiss ja nich wies euch geht, aber mir is es lieber wenn ungeziefer mein essen in ruhe lässt!
Kommentar ansehen
02.01.2012 09:41 Uhr von httpkiller
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie oft wollen das "Wissenschafler" noch feststellen.

Und ist ja klar wenn sie den ohne Ketchup und Senf nimmt, das er sich ewig hält: "she bought the cheeseburger without ketchup or mustard Dec. 29, 2010, as an experiment."

"Gesundes" Brot vergammelt auch nicht wenn es nicht gerade feucht gelagert wir. Das trocknet aus und bleibt so ne lage Zeit. Ich hab auch noch von niemanden gehört der sich beschwert, dass Schinken wenn er lange rum hängt nicht vergammelt. Nein man isst den sogar sehr gerne. Oder Käse. Niemand wird sich beschweren, dass sein Parmesan schon 12 Monate rum lag.

Wenn Lebensmittel trocknen halten die sich ewig.

Da sie keinen Vergleich zu anderen Lebensmitten herangezogen hat (nicht mal andere Burger), den Versuch nicht widerholt hat (um die Reproduzierbarkeit zu beweisen), würde ich der Frau jeden Anspruch sich Wissenschaftler zu nennen aberkennen. Das ist kein wissenschaftliches Vorgehen.
Kommentar ansehen
02.01.2012 10:26 Uhr von jo-82
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Wow. Welche grandiose Erkenntnis: Getrocknete Lebensmittel vergammeln nicht. Das weiß der Homo Sapiens wohl schon ca. 200.000 Jahre.
Kommentar ansehen
02.01.2012 14:00 Uhr von Seb916
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Nichts desto trotz ist McD die erfolgreichste Kette die möglichst wenig echte Zutaten in möglichst viel Volumen packt.
Kein anderer Anbieter bietet derart große aber leichte und absolut nicht sättigende Burger an.
Da stimmt doch was nicht.
Ich schaufel mir den Dreck nun seit ein paar Jahren nicht mehr rein und vermisse es kein Stück - auch wenn mein letzter Burger von vor ein paar Jahren anscheinend heute noch frisch aussähe :-)
Kommentar ansehen
02.01.2012 15:27 Uhr von alexanderr
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
warum Bakterien da nichts anfassen?
Na weil sich in McDoof Produkten keine Nährstoffe befinden und die Mikroorganismen sich unter solchen Bedingungen nicht vermehren können ;-) hihi

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?