31.12.11 15:31 Uhr
 1.345
 

Kalte Füße: Mann verklagt Schuhgeschäft wegen Winterstiefeln

Vor dem Düsseldorfer Amtsgericht hat ein Mann aus Mönchengladbach gegen ein Schuhgeschäft geklagt.

Das Geschäft hatte dem Mann Winterstiefel für 150 Euro verkauft. Nachdem er diese im Zeitraum von Oktober 2010 bis Frühjahr 2011 getragen hatte, reichte er Klage ein. Der Mann will den Kaufpreis zurück.

Er gibt an, dass er in den Schuhen unter anderem beim Autofahren gefroren habe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Düsseldorf, Klage, Schuh, Schuhgeschäft
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"
Indischer Politiker schlägt auf Flug mit Sandale auf Steward ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 15:49 Uhr von Alice_undergrounD
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
wenns stimmt: durchaus berechtigt, von 150euro stiefeln kann man wohl wenistens erwarten, dass sie zumindest in einem auto warm halten...

wahrscheinlicher aber ist eine durchblutungsstörung etc...

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:58 Uhr von iarutruk
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
der hat ganz bestimmt egen was anderem kalte füße bekommen.
Kommentar ansehen
31.12.2011 16:18 Uhr von Thurias
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
falsche wahl: er hat sich bestimmt diese lackstiefel mit hohen absätzen gekauft und wundert sich über kalte füße...
Kommentar ansehen
31.12.2011 16:50 Uhr von bigX67
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@wil: winter ?

wo ist denn hier winter ? ist nur ein verregneter herbst :(.
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:52 Uhr von Hidden92
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
der Mann aus den USA kommt?
Da würde man mit so einem Schwachsinn ja vllt. sogar durchkommen.
Kommentar ansehen
31.12.2011 19:48 Uhr von Kappii
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
so abwegig: find ich das gar nicht. Wenn die Stiefel als Winterstiefel verkauft wurden, kann man allgemeingültig erwarten, dass diese Stiefel extra für den Einsatz im Winter hergestellt wurden und demnach auch besser isoliert sind als normales Schuhwerk.

Wenn dem nicht so ist, ist der Stiefel nicht so beschaffen wie beschrieben und es handelt sich hierbei eindeutig um einen Mangel.

Das Problem hierbei ist, das es sich nicht um einen versteckten Mangel handelt und dem Mann schon nach ein paar Tagen/Wochen hätte auffallen müssen, dass diese Stiefel mangelhaft sind. Er hätte sie dann sofort reklamieren müssen und nicht erst Monate später.

So gesehen kann er höchsten auf Schadensersatz hoffen und nicht auf den vollen Kaufpreis.

[ nachträglich editiert von Kappii ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 19:50 Uhr von Mui_Gufer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ehrlich gesagt der winter 2010/2011 war aber auch echt ungewöhnlich kalt.
da gebe ich dem mann recht !
Kommentar ansehen
31.12.2011 22:44 Uhr von HansBlafoo
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist aber schon seltsam das er die 3-6 Monate trägt um dann plötzlich festzustellen, dass er darin kalte Füße hat.
Kommentar ansehen
01.01.2012 02:49 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bigx67 Nachdem er diese im Zeitraum von Oktober 2010 bis Frühjahr 2011 getragen hatte, reichte er Klage ein.

hier ist der vergangene winter gemeint. einfach nur aufpassen wenn man was liest.
Kommentar ansehen
01.01.2012 04:39 Uhr von MC_Kay
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Ja, der 2010/2011, aber die Anspielung von bigX67 belief sich auf die Äußerung von Wil, in der von dem momentanen (2011/2012) die Rede ist.

Wil
"Alles andere wirkt nicht, besonders bei diesem Winter den wir gerade haben."
Wir schreiben nun mal den Winter 2011/2012 und nicht den in der News gemeinten 2010/2011.

bigX67
"wo ist denn hier winter ? ist nur ein verregneter herbst :(."

"einfach nur aufpassen wenn man was liest."

Kann das nur bei dir anwenden ;)

[ nachträglich editiert von MC_Kay ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?