31.12.11 15:13 Uhr
 460
 

Jahreswechsel 2012: Die ersten Erdteile sind bereits im neuen Jahr angekommen

In wenigen Stunden wird es auch bei uns in Deutschland so weit sein. Das Jahr 2012 kommt und wird mit Feuerwerk und Sekt gebührend begrüßt. In einigen Teilen der Welt ist es bereits jetzt schon 2012. An der Datumsgrenze im westlichen Pazifik gab es die ersten Feuerwerke.

"Die Letzten werden die ersten sein", haben sich in diesem Jahr wohl die Einwohner des Pazifik-Staates Samoa gedacht. Dank der Datumsstellung (ShortNews berichtete) gehören die Südseebewohner in diesem Jahr zu den ersten, die das neue Jahr in Empfang nahmen.

Nicht zum Feiern zumute sind hingegen die Bewohner der neuseeländischen Landeshauptstadt Wellington. Hier sorgten anhaltende Niederschläge dafür, dass ein für den Jahreswechsel geplantes Feuerwerk sowie zwei Freiluftkonzerte abgesagt werden mussten.


WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Neuseeland, Silvester, Jahreswechsel, Samoa
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 15:13 Uhr von Rheinnachrichten
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Happy New Year everybuddy!

Euch allen ein Jahr 2012 voller Gesundheit, Glück und Guter Laune.

Meine besten Wünsche habt Ihr!
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:36 Uhr von TbMoD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tatsache: die Erde dreht sich nachwievor.
Und ich dachte schon^^
Was wäre nur passiert wenns für den heutigen Tag keine News hier gäbe ?
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:54 Uhr von architeutes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Frohes neues Jahr für alle anderen auch .

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?