31.12.11 14:58 Uhr
 239
 

Eishockey: Adler Mannheim siegt nach drohendem Spielabbruch noch 5:3

Fünf Minuten und 36 Sekunden vor dem Ende des Spiels stand es zwischen den Adler Mannheim und dem ERC Ingolstadt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) noch 2:2. Dann drohte der Spielabbruch.

Adler Verteidiger Jame Sifers wurde mit einer 5+Spieldauer-Strafe belegt und von Schiedsrichter Ulpi Sicorschi des Eises verwiesen. Die Zuschauer machten ihren Unmut lautstark und mit reichlich Münzen, die sie aufs Eis feuerten, Luft.

Nachdem die Eismaschinen die Spielfläche wieder aufbereitet hatten, wurde das Spiel allerdings doch fortgesetzt und die Adler siegten in einer umkämpften Partie am Ende doch noch mit 5:2 und gehen als Tabellenführer ins neue Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, DEL, Adler Mannheim, Spielabbruch, ERC Ingolstadt
Quelle: www.eishockey-24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?