31.12.11 13:56 Uhr
 436
 

Moers: Mann überfuhr drei Teenager mit seinem Auto

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Donnerstag in Moers in Nordrhein-Westfalen gekommen. Drei junge Frauen missachteten eine rote Ampel und wurden von einem Auto angefahren.

Ein 72-jähriger Autofahrer konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig zum Halten bringen.

Die drei Teenager, im Alter von 16 bis 18 Jahren, wurden bei dem Unglück schwer verletzt und in eine Klinik eingewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Unfall, Verletzte, Teenager, Moers
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht
Köln: Anklage gegen syrischen Flüchtling wegen Terrorverdachts

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 14:52 Uhr von MrMaXiMo
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2011 14:54 Uhr von sammy90
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
@MrMaXiMo: grundsätzlich gebe ich dir vollkommen recht, aber in diesem Fall habe die Mädels eine rote Ampel ignoriert. Also.... selbst schuld
Kommentar ansehen
31.12.2011 16:01 Uhr von MrMaXiMo
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@sammy90: Also wenn ich Auto fahre, nehme ich etwas mehr wahr als nur die grüne Ampel, vor allem dann wenn ich Kinder oder Jugendliche am Straßenrand sehe.

Zur not hätte man immer noch ausweichen können und ggf. einen Totalschaden hinnehmen können, aber das würden die meisten Rentner so oder so nicht machen auch wenn die Zeit dafür gehabt hätten.
Kommentar ansehen
31.12.2011 16:11 Uhr von sasuke1
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas: kenne ich bei uns nur zu gut,ich habe schon selber gesehen wie Jugendliche bei Rot über Ampel gehen,obwohl starker Verkehr herrscht und dann sogar absichtlich langsamer werden

Aber zu News er hätte schon aufpassen können,bei Ampeln in Ortschaften sollte man eigentlich immer langsam fahren,aber im Grunde war er ja nicht seine schuld sondern die anscheinende mangelnde Inteligenz der Teenager,in dem Alter müsste man eigentlich wissen das man bei Rot nicht die Strasse überquert.

[ nachträglich editiert von sasuke1 ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 16:31 Uhr von erw
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
MrMaXiMo: glückwunsch!
du hast gleich zu allererst genau DEN kommentar gebracht, der am wenigsten passte. es ist scheißegal in diesem falle, wie alt der typ ist. die frauen sind über rot gefahren.

die gesetze für ampeln zur verkehrssteuerung sind die, die die frauen missachtet haben. der rentner hatte grün, er durfte fahren.
Kommentar ansehen
01.01.2012 05:02 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
.... vielen (rückständigen) asiatischen ländern, sind die ampelanlagen mit zeitanzeige ausgestattet, an denen man die restzeit der einzelnen phasen ablesen kann. warum kann man das in der westlichen welt auch installieren.

@sasuke1, wenn eine ampel mir z.B. anzeigt, dass ich noch 73 sekunden grün habe, warum sollte ich dann langsamer an die ampel heranfahren? damit stoppt man doch den verkehrsfluss. ampeln sollten aber normalerweise für einen flüssigen verkehrsfluss sorgen.

ausserdem hat der 72-jährige gebremst, denn es heißt in der news, dass er seinen wagen nicht mehr rechtzeitig zum halten bringen konnte.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?