31.12.11 12:54 Uhr
 250
 

Österreich: Facebook half bei der Überführung eines 17-jährigen Neonazis

Ein 17-jähriger mutmaßlicher Neonazi aus Kärnten in Österreich konnte mithilfe von Facebook überführt werden.

Der Jugendliche hatte auf seinem Profil bei Facebook zahlreiche Parolen mit antisemitischem und hetzerischem Inhalt. Das US-Unternehmen gab die Daten des Jugendlichen heraus, als das österreichische Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) anfragte.

Bei einer folgenden Hausdurchsuchung wurden bei dem 17-Jährigen weitere Neonazi-Materialien gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Facebook, Neonazi, Überführung
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 22:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr gut. Einer weniger.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?