31.12.11 12:54 Uhr
 252
 

Österreich: Facebook half bei der Überführung eines 17-jährigen Neonazis

Ein 17-jähriger mutmaßlicher Neonazi aus Kärnten in Österreich konnte mithilfe von Facebook überführt werden.

Der Jugendliche hatte auf seinem Profil bei Facebook zahlreiche Parolen mit antisemitischem und hetzerischem Inhalt. Das US-Unternehmen gab die Daten des Jugendlichen heraus, als das österreichische Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (LVT) anfragte.

Bei einer folgenden Hausdurchsuchung wurden bei dem 17-Jährigen weitere Neonazi-Materialien gefunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Österreich, Facebook, Neonazi, Überführung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 22:44 Uhr von shadow#
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sehr gut. Einer weniger.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?