31.12.11 12:15 Uhr
 2.798
 

Iran: Verwirrung um angeblichen Raketenstart (Update)

Eigentlich wollte die iranische Regierung dieser Tage eine Langstreckenrakete testen. Die sollte im Rahmen eines Manövers abgefeuert werden. Doch nun kommen widersprüchliche Signale. Während die Nachrichtenagentur Fars den Test bestätigte, verkündete Armeeadmiral Mussawi nun Gegenteiliges.

Die verschiedenen Raketen, die zum Praxistest anstehen, sollen erst in den kommenden Tagen getestet werden, erklärte der Militärführer nun im Staatsfernsehen. Ursprünglich sollten die ersten Tests bereits am heutigen Samstag stattfinden.

Das geplante iranische Manöver dient nicht alleine der Ertüchtigung der eigenen Streitkräfte. Es ist auch Teil des militärischen Säbelrasselns, zumal das Manövergebiet in diesem Jahr deutlich größer ist. Der Iran hatte erst vor wenigen Tagen gedroht, die Ölhandelsrouten blockieren zu wollen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Test, Iran, Militär, Rakete, Verwirrung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 12:38 Uhr von Nebelfrost
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2011 12:46 Uhr von architeutes
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Hunde die bellen so ein paar Test"s beweisen rein gar nicht"s . Mann
spürt eher die unsicherheit des Millitärs . Sie sollten vernünftig werden , und die Dinger wieder einpacken . Furchtbar diese Kriegstreiberei .
Kommentar ansehen
31.12.2011 13:00 Uhr von Pils28
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke die fühlen sich zurecht arg Bedroht. Einrichtugnen von ihnen werden sabotiert, Spionagedrohnen fliegen über ihr Land und es wird mit Sanktionen gegen ihr wichtiges Exportgut gedroht. Die ersten beiden sind kriegerische Handlungen. Das wäre nichts anderes, als wenn der Iran mal eine Rakete auf Israel feuert oder ein amerikanisches Schiff versenkt! Die zivile Nutzung von Kernenergie kann man denen nicht nur nicht verbieten, die ist denen sogar ausdrücklich vertraglich zugesichert. Solange man denen kein Waffenprogramm nachweisen kann, ist es absoluter Unfug, von denen zu verlangen ihr Atomprogramm einzustellen. Nur muss der Iran sich irgendwie vor einen Angriff schützen. Das tut man am besten, indem man klarmacht, dass ein Angriff katastrophale Folgen hätte. Wenn empfindliche Positionen in Waffenreichweite liegen, wie die Straße von Hormus, ist es quasi eine Form von Notwehr, damit zu drohen, dass man diese schließen würde.
Kommentar ansehen
31.12.2011 13:22 Uhr von Semper_FiOO9
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Admiral -> Marine
General -> Armee

einen "Armeeadmiral" gibt es nicht. Steht auch nicht so in der Quelle.

*klugscheiss Ende*
;)

[ nachträglich editiert von Semper_FiOO9 ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 13:39 Uhr von Jaegg
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
@Pils28: du hast das meiner meinung nach perfekt eingeordnet und verständlich formuliert! hoffentlich checkt es so langsam mal die mehrheit, dass iran sich halt irgendwie behaupten muss, um das schlimmste für das eigene land zu verhindern.

[ nachträglich editiert von Jaegg ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 14:50 Uhr von johnbello
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:12 Uhr von Rheinnachrichten
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@johnbello: this picture made my day!
Thanks
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:41 Uhr von Timmer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@johnbello: Genau das Bild wollte ich auch grad hier linken, verflucht, y u no let me post this epic picture? :D
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:21 Uhr von mort76
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
globi, der Iran hat beispielsweise genausoviele aktive Soldaten wie die USA.
Es hat schon seine Gründe, daß die Amerikaner sich nicht trauen, den Iran anzugreifen.
Da schickt man lieber Saddam vor und schenkt ihm Giftgas...und diese nette kleine Episode hat die Bevölkerung noch lange nicht vergessen, ebensowenig, wie die amerikanische Unterstützung der Diktatur dort damals durch die USA.

Wer schon gegen die Afghanen nicht gewinnt, braucht garnichterst daran zu denken, Iran anzugreifen. Das gibt nix.
Und Atomwaffen können sie auch nicht einsetzen, ohne ihre Freunde gleich mitzuverseuchen. Ein Land wie Iran kann man auch nicht besetzen.

So sieht das in der Realität jenseits der Propaganda aus, Globi...

(Ach ja, nur unter uns: die USA, die Franzosen, Engländer und Israelis sollen Atomwaffen, Langstreckenraketen und Massenvernichtungswaffen besitzen. Welche moralische Rechtfertigung haben die und wir, sie anderen zu verbieten? Wieviele Kriege hat Iran denn angezettelt? Wer blockiert seit 50 Jahren Kuba, was ja wohl auch kaum besser ist?
Und WELCHE Armee hat in Afghanistan inoffiziell vor "Kameltreibern mit Selbstbaubomben" kapituliert?)
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:22 Uhr von tiefschneetaucher
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Frag: mich warum immer so getan wird als wäre es verwerfliches wenn der Iran ein Manöver abhält. Sicherlich ist es Säbelgerassel. Allerdings, wie hält es denn der Westen damit ? Hält vor der Chinesischen Küste Manöver mit Südkorea und/oder Japan ab und "parkt im Vorgarten des" Irans hunderttausende Soldaten. DAS ist natürlich vollkommen selbstverständlich. Ich finds langsam affig wie hier mit zweierlei Maß gemessen wird. Jedes Land der Welt welches Streitkräfte unterhält, hält auch Manöver ab, warum nicht auch der Iran ? Ich finde weder Ahmadinedschad sympathisch noch die religiösen Strippenzieher im Hintergrund, aber man sollte aus einer Mücke keinen Elefanten machen, schon gar nicht wenn man selbst jede Gelegenheit nutzt um dem Land auf irgendeine Art und Weise Schaden zuzufügen.

Ich finde es eher provokativ wenn jetzt irgendein US Flugzeuträger mal eben durch das Manövergebiet dümpelt und irgendein mit Stierhormonen vollgepumpter hoher Offizier poltert das man irgendwelche westlichen Werte und Interessen robust durchsetzen wird.
Kommentar ansehen
31.12.2011 18:03 Uhr von STN
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol: Das ist zum Beispiel eines der "neuen" Iranischen Uboote, das Ahmadinejad ende 2009 stolz vorgeführt hat...
http://3.bp.blogspot.com/...

Wenn ich mir dann die neuen U-Boote der Deutschen Marine (Klasse 212 A) ansehe, kann ich mir ein kleines LOL irgendwie nicht verkneifen ^^
Kommentar ansehen
31.12.2011 18:19 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
"Die verschiedenen Raketen, die zum Praxistest anstehen, sollen erst in den kommenden Tagen getestet werden, erklärte der Militärführer nun im Staatsfernsehen. Ursprünglich sollten die ersten Tests bereits am heutigen Samstag stattfinden."

Hatte Comet lieferschwierigkeiten?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?