31.12.11 12:09 Uhr
 2.695
 

Nürnberg: Eine Frau warf vor Wut ihr drei Monate altes Kind auf den Boden

In Nürnberg hat eine 21 Jahre alte Frau ihr Baby auf den Fußboden geschleudert. Das drei Monate alte Baby erlitt schwere Kopfverletzungen.

Der Freund der Frau hatte den Notarzt verständigt, weil das Kind an hohem Fieber litt. Bei den Untersuchungen stellten die Mediziner die schweren Kopfverletzungen fest. Die Frau wurde festgenommen. Bei der Vernehmung erzählte sie den Beamten, das Kind sei von Wickeltisch gefallen.

Erst als erhebliche Zweifel an der Version der Frau auftraten, sagte sie die Wahrheit. Sie habe einen Wutanfall bekommen und ihr Kind auf den Boden geschmissen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Kind, Nürnberg, Kindesmissbrauch
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 12:09 Uhr von mcbeer
 
+48 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe absichtlich nicht das Wort Mutter in diesem Bericht verwendet. Den solch ein Individuum darf sich nicht Mutter nennen.
Kommentar ansehen
31.12.2011 12:39 Uhr von Pikatchuu
 
+22 | -2
 
ANZEIGEN
@Autorenmeinung: Gut so, hier gibt es echt noch leute die Mitdenken.

Abscheulich die Frau, hoffentlich wird sie für versuchten Mord weggesperrt.

Und wenn ich das schon Lese.

*keine unterstützenden Dienste für die Kindesversorgung in Anspruch genommen*

Ungewollt Schwanger geworden und Null plan was sie machen soll.
Kommentar ansehen
31.12.2011 12:43 Uhr von Didatus
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
Schlimm: Ich weiß, wie anstrengend Babys in dem Alter sein können. Unser erster war ein Schreikind und hat öfter mal fünf oder sechs Stunden am Stück geschrien. Es fing mit weniger an, aber zerrte an den Nerven und wir wurden immer gestresster dadurch, was unser Kurzer auch merke und dadurch nur noch mehr schrie. Es ist ein Teufelskreis und sehr anstrengend. Aber in der ganzen nervenzerreißenden Zeit ist es mir nicht einmal in den Kopf gekommen meinem Kind auch nur ansatzweise so etwas an zu tun. Je jünger Kinder sind, desto hilfloser sind sie. Und mit drei Monaten ist Schreien die einzige Kommunikationsmöglichkeit die sie haben. Sie schreien, wenn sie Hunger haben, wenn sie müde sind, wenn sie sich unwohl fühlen, wenn sie merken dass irgendwas in ihrer Umgebung nicht in Ordnung ist. Wie kann man so einem hilflosen Wesen, seinem eigenen Kind, nur so etwas antun?
Ist mir unbegreiflich.
Kommentar ansehen
31.12.2011 13:03 Uhr von Thurias
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
Die alte einfach voner autobahnbrücke werfen dann weiß sie wie sich das anfühlt....

[ nachträglich editiert von Thurias ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 14:02 Uhr von Philea
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ganz furchtbar: Babies sehen so süß und knubbelig aus, damit man Mitleid bekommt und ihnen nichts tut.. Aber es schützt sie leider nicht vor Allem und Jeden.
Kommentar ansehen
31.12.2011 14:30 Uhr von Philea
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Rasisstenjaeger: Ich dachte wirklich, dass hier jetzt Kommentare zum Thema abgegeben werden, aber NEIN, jetzt kommt wieder die Ausländer vs. Deutsche-Leiher, die mir langsam extrem auf die Eier geht. "Normalerweise" passiert das von Höckchen auf Stöckchen und aber jetzt schriebst du direkt :

"Ausländer verprügeln Erwachsene und stehlen und Deutsche vergewaltigen, misshandeln und töten kleine Kinder !
Stimmt doch so, oder ?"

Gleich geht es hier wieder darum ob Deutsche oder Türken scheiße sind und um das Baby macht sich keiner mehr Gedanken..
Macht doch einen Thread auf, wo ihr euch darüber streiten könnt(wenn es nicht schon einen gibt)!

Das pisst mich grade richtig an.. Da will ich auch nicht vorher nochmal nachdenken, ob das so richtig ist, was ich schreibe..
Das muss jetzt raus, sonst platze ich gleich!
Kommentar ansehen
31.12.2011 14:48 Uhr von iarutruk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das ist das schlimme an der sache. ohne sich gedanken über die folgen zu sein einfach drauflos poppen und dann den anforderungen nicht gewachsen zu sein. ich hoffe der kleine überlebt ohne folgeschäden. der frau gehört einfach das loch zugenäht.

heutzutage sieht man das ja tausendfach, wenn man die zeitung liest, wieviele eltern der aufgabe kinder richtig zu erziehen nicht gewachsen sind.
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:15 Uhr von Philea
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Rasisstenjaeger: Oh, Mann.. Ich hab nicht mal einen deutschen Pass!!!
Es ist mir scheiß egal, WER Straftaten begeht. Fakt ist, dass sie begangen wurden. Und mich interessiert, ob es den Opfern gut geht.
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:27 Uhr von derda69
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Rassistenjaeger: Sorry wenn ich das sagen muss, aber: Du hast eine derart sinnlose bzw. hirnrissige Weltanschauung, dass es schon fast weh tut. Wie kann man darauf kommen, bei einem Thema wie diesem, mit rassistischen Äußerungen um sich zu schmeißen? Was hat das bitte damit zu tun? Gar nichts!
Und so nebenbei: Warum nennst du dich Rassisenjäger? Du bist doch selbst einer...jag dich selbst aus diesem Portal und tu uns allen damit einen Gefallen.
Bei sowas platzt mir echt alles!

Mein Beileid, auch wenn ich mit den Menschen nichts zu tun habe, gilt dem Kind. Niemand hat so etwas verdient und ich hoffe, dass es keine bleibenden Schäden davon trägt.

PS @iarutruk Das Minus galt nicht dir sondern dem fehlgeleiteten Subjekt unter dir

[ nachträglich editiert von derda69 ]
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:43 Uhr von Floppy77
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wer Auto fahren will, braucht einen Führerschein, für Hunde sollte es mal einen Hundeführerschein geben, aber ich bin eher der Meinung man sollte Frauen/Männer prüfen, ob sie Kinder erziehen können.
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:52 Uhr von irykinguri
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
gibts in nürnberg keine ausländer: oder warum sind hier keine kulturbereicherer- und haselnusswitze?
Kommentar ansehen
31.12.2011 17:39 Uhr von Kaan71
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Das braune Gebasche ist hier so extrem, das ich R: Rassistenjäger vollkommen Recht gebe.
Ist schon fast so normal, das ich die Absonderungen vom braunen Pack (obwohl sie sich gar nicht als braun sehen) einfach überlese.
Kommentar ansehen
31.12.2011 21:18 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Kaan71: Kann es sein, dass das ein Zweitacc von Rasisstenjaeger ist?

Egal ...

Warum ist man automatisch rechts, wenn man etwas gegen Menschen aus anderen Kulturkreisen anbringt aber auch gleichzeitig Menschen aus dem eigenen Kulturkreis kritisiert?

Immer wenn man seine Meinung sagt, kommen gleich irgendwelche Typen unter irgendwelchen Steinen hervorgekrochen und schreien "Nazi" oder "Braunes Pack".
Interessanter Weise wird "die Meinung" eines Menschen aus dem gleichen Kulturkreis (Türke, Moslem, was auch immer) über andere Kulturen, Glaubensrichtungen, etc. glorifiziert und keineswegs als "braun" abgetan, sondern verteidigt.
Wo bleibt also da die Einstellung und die Eigenkritik?

Deutschland bzw. alle deutschssprachigen mussten und müssen sich noch immer mit einem "Naziimmage" beschimpfen lassen, welches vor über 70 Jahren "geprägt" wurde.

Man man man ...... *kopfschüttel*

@News
Hoffentlich wird das Kind keine bleibenden Schäden davontragen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?