31.12.11 11:27 Uhr
 775
 

Dresden: Ältester Schwulenclub schließt nach Silvester

Die Schwulenbar "Queens" in Dresden-Neustadt gilt als der ältester Schwulenklub in der sächsischen Landeshauptstadt. Doch nach der diesjährigen Silvesterparty soll Schluss sein, das "Queens" solle nach mehr als 13 Jahren seine Pforten schließen.

Gerüchte über die Schließung des Clubs gab es bereits vor knapp einem Jahr, doch nun teilte der Betreiber mit, dass er den Mietvertrag gekündigt habe. Das Lokal müsse nach 13 Jahren dringend renoviert werden.

In den kommenden Monaten soll das Lokal umgebaut werden, danach soll dort wieder eine Schwulenbar einziehen, allerdings mit einem neuen Betreiber.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Dresden, Silvester, Schließung, Schwulenclub
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Zehntausende ringen fast nackt bei Fest um hölzerne Glücksbringer
Europapark Rust: Miss Germany 2017 kommt aus Sachsen
Berlin: Erste Kinderwunschmesse mit Fruchtbarkeitskliniken aus dem Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?