31.12.11 10:49 Uhr
 3.072
 

Bothfeld: Rentnerin wegen Schachtel Zigaretten zu Haftstrafe verurteilt

Weil sie in einem Edeka-Markt eine Schachtel Zigaretten eingesteckt hatte, wurde eine 62 Jahre alte Rentnerin vom Amtsgericht zu einer Freiheitsstrafe von zwei Monaten verurteilt. Der Grund für das harte Urteil war, dass die Frau seit 2001 sieben Mal wegen Diebstahls verurteilt wurde.

Die Rentnerin sagte: "Ich war gerade zwei Schritte aus dem Kassenbereich, wollte nur meinen Lebensgefährten rufen. Ich hatte kein Geld dabei." Doch laut dem Ladendetektiv hatte sie zuvor die Zigaretten eingesteckt. Die Rentnerin ging in Berufung. Für den Richter des OLG Celle war die Strafe zu hoch.

Da der Schaden unter zehn Euro lag, darf die Höchststrafe einen Monat Haft nicht übersteigen. Genau zu diesem einen Monat Haft verurteilte der Richter nun die Rentnerin, allerdings ausgesetzt zur Bewährung. Trotzdem muss die Frau für frühere Vergehen ab Januar 2012 für 18 Monate hinter Gitter.