30.12.11 21:12 Uhr
 590
 

Exhibitionist onaniert an Münchener U-Bahnhof vor zwei Teenagern

Am Donnerstagabend ließ ein bislang unbekannter Exhibitionist vor zwei 17-jährigen Münchnerinnen am Bahnsteig eines U-Bahnhofes seine Hose runter und fing an zu onanieren.

Der Exhibitionist stand auf dem Bahnsteig gegenüber den beiden Mädchen. Als der Zug der beiden Mädchen kam beendete der Mann seine Vorstellung.

Der Täter soll Mitte 40 sein , circa 1,70 m groß, und einen Vollbart haben. Bekleidet war er mit einer beigen Daunenjacke und einer hellen Jeans, so die Polizei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, München, Mädchen, Bahnhof, Exhibitionist, Onanieren
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Neunjährige schreibt falsch parkenden Polizisten ein Knöllchen
Syrien: Psychisch gestörter Pole nach einem Jahr in Haft freigelassen
Streit wegen Trump: Mann wird ein Ohr abgebissen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2011 21:21 Uhr von rubberduck09
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch Mädels!!!! Warum regt ihr euch darüber auf? So werdet ihr diese Ferkel nicht los!

Herzhaft auslachen ob des zu kurz geratenen ´Stücks´ wirkt _weitaus_ besser!

So Sprüche wie ´Da hat aber mein Hamster mehr zu bieten´ wirken bisweilen Wunder!
Kommentar ansehen
30.12.2011 21:56 Uhr von culturebeat
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Warum keine Videofahndung? Gibt es da keine Überwachung?
Kommentar ansehen
31.12.2011 15:52 Uhr von iarutruk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
2 teenager beide ein handy mit foto und keine macht bilder, vor lauter hinschauen.
Kommentar ansehen
02.01.2012 11:03 Uhr von zkfjukr
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schrecklich: die armen mädels sind bestimmt traumatisiert /ironie off

wetten der mann wird schlimmer verknackt als jeder messerstecher?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Toni Erdmann" für Oscar nominiert
"Stern" berichtet: Sigmar Gabriel wird nicht Kanzlerkandidat
Fußball: Jürgen Klopp will angeblich Joe Hart als Liverpool-Torwart


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?