30.12.11 20:02 Uhr
 552
 

Potsdam: Mann wirft Weihnachtsbaum vom Balkon und trifft Radfahrerin

In Potsdam wurde jetzt eine 80 Jahre alte Frau beinahe von einem herabgeworfenem Weihnachtsbaum erschlagen.

Diese war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie aus heiterem Himmel von dem Baum getroffen wurde. Den hatte ein Mann ohne zu schauen von seinem Balkon geworfen um ihn zu entsorgen.

Als er das Unglück bemerkte entschuldigte er sich sofort. Die Frau schleppte sich noch nach Hause, stellte dann aber fest, dass ihr Zustand so schlecht war, dass sie doch einen Notarzt benötigte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Frau, Unfall, Potsdam, Balkon, Weihnachtsbaum
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2011 20:36 Uhr von syndikatM
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
so ein rowdy: der baum bleibt bis nach heilige drei könige stehen, alles andere ist verrat am weihnachtsmann.
Kommentar ansehen
31.12.2011 16:46 Uhr von Elektrosmog
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schön: mal wieder was aus dem Assi-Wohngebiet Nr. 1 in Potsdam.

Aber Hauptsache es wird Geld locker gemacht für so schwachsinnige Scheisse wie ein Kiez-Radio, das kein Schwein braucht.
Kommentar ansehen
01.01.2012 05:10 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der volldepp gehört auch aus dem fenster geworfen. ich kann ja verstehendass man einen nadelnden baum nicht durch das treppenhaus tragen will. dann sollte man sich doch aber vorher vergewissern, ob unten alles frei ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?