30.12.11 20:01 Uhr
 371
 

England: Ex-Premierministerin Margaret Thatcher zahlte vieles selbst, statt aus der Staatskasse

Im National-Archiv der britischen Regierung wurden nun einige Notizen der Ex-Premierministerin "Maggie" Thatcher aus ihrer Zeit in der Downing Street bekannt. Eine veröffentlichte Liste mit ihren damals umgerechnet 8.650 Euro teuren Renovierungskosten wollten Journalisten zuerst nicht glauben.

Sie vermerkte bei Antritt ihrer Amtszeit, dass sie die vielen Dinge, die sie bei ihrem Umzug für den neu errichteten Haushalt benötigte, selbst bezahlen wolle. Es sei ihr peinlich, sich die Kosten für ein Bügelbrett oder ähnliche Dinge für ihren Haushalt aus der Staatskasse bezahlen zu lassen.

Über so manche Kosten regte sie sich "unglaublich" auf, so geht es aus den Aufzeichnungen hervor. Das eigene Bettzeug und eigenes Geschirr würde sie doch selbst mitbringen, meinte "Maggie". Heutzutage, 30 Jahre danach, gebe es millionenschwere Spesenskandale zu hauf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kosten, Renovierung, Margaret Thatcher, Staatskasse
Quelle: www.wochenblatt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2011 20:01 Uhr von LuckyBull
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gegensätze zu damals zeigen deutlich auf, wie die jeweiligen Eigenschaften, wie Ehrlichkeit, Zuverlässigkeit, Aufrichtigkeit, Pflichtgefühl und Rückgrat bei Politikern nachlassen. Und dies ist anscheinend in allen Staaten (leider) zu beobachten. Selbst für Pornofilme, Zweitwohnsitze und Entenhäuser in privaten Gartenteiche waren kürzlich Stein des Anstoßes (Speseneinreichung der Abgeordneten) in GB.
Kommentar ansehen
30.12.2011 20:52 Uhr von Justus5
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das waren wrklich noch Zeiten Wenn man an die heutigen Auswüchse in Italien/Berlusconi denkt, oder hierzulande an Wulff und Konsorten, oder an die Bänker-Boni überall auf der Welt, dann wundert es nicht mehr, wenn die Leute immer von der "guten alten Zeit" sinnieren.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?