30.12.11 20:42 Uhr
 221
 

Schweiz: Unbewaffnet und unmaskiert mit Tasche zum Banküberfall

Nur mit einer Tasche "bewaffnet" hat heute am Morgen ein 35-Jähriger versucht, eine Filiale der Credit Suisse in Winterthur zu überfallen.

Angekommen in der Bank, gestikulierte er mit Hilfe seiner mitgebrachten Tasche und verkündete einen Banküberfall. Daraufhin suchten einige Kunden auf dem Boden Deckung, flüchteten ins Freie oder blieben einfach stehen.

Letztendlich wurde der Mann von der bereits alarmierten Polizei verhaftet und abgeführt.


WebReporter: Kosh67
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Schweiz, Bank, Überfall, Tasche, Banküberfall
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.12.2011 03:10 Uhr von iarutruk
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
der ollte doch bloß eine bleibe bei der kalten jahreszeit.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?