30.12.11 15:10 Uhr
 47
 

Letztes "Cathedral"-Album kommt wohl im September oder Oktober 2012

Die britische Doom-Metal-Band "Cathedral" wird sich auflösen. Die Band hat bereits ihr letztes Konzert in London gespielt.

Allerdings wird die Formation noch ein Album veröffentlichen. Das Album wird den Namen "The Last Spire" tragen. Die Band um Ex-"Napalm Death"-Frontmann Lee Dorrian ist gerade dabei an den Titeln zu arbeiten.

Im April 2012 dann soll das Album auf Mastertape gebrannt werden um dann wohl im September oder Oktober 2012 veröffentlicht zu werden. Erscheinen wird "The Last Spire" über das Label Rise Above Records. Für das Artwork ist wiederum der Künstler Dave Patchett zuständig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Album, Oktober, September, Cathedral
Quelle: powermetal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Claudia Cardinale verteidigt Retusche an ihrem Foto als "überzeugte Feministin"
Sophia Thomalla nun wohl mit Gwen Stefanis Ex-Mann liiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2011 15:10 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schade, dass sich die Band auflöst. Aber nach mehr als 20 Jahren Bandgeschichte scheint es wohl gut so zu sein.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Potsdam: Gesetzesinitiative - Grüne wollen Spargelanbau unter Folie einschränken
Borna: Zwei Männer belästigen Gruppe 12- bis 15-Jähriger Jugendlicher sexuell
Bundestag beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?